Zahnpasta ist in keinem Haushalt der Welt unverzichtbar, denn sie ermöglicht uns zu jeder Tageszeit eine maximale Mundhygiene und einen frischen, duftenden Atem.

 

Im Allgemeinen kaufen wir beim Einkaufen ein oder mehrere, insbesondere wenn das Produkt im Angebot ist, vor allem, um nicht Gefahr zu laufen, plötzlich auszugehen und unsere Zähne nicht putzen zu können , bevor wir schlafen gehen oder das Haus verlassen.

Leider haben wir alle als Opfer des Konsums eine falsche Angewohnheit oder werfen die Tube weg, sobald das Drücken schwierig wird, weil die Zahnpasta nicht freiwillig herauskommt. Es gibt wenig, aber es gibt, wenn Sie es bei der ersten Schwierigkeit beiseite legen, riskieren Sie, es wegzuwerfen und dann ein neues zu öffnen, wenn das alte noch viel Produkt enthält, das zum mehrmaligen Zähneputzen für mehrere Tage verwendet werden könnte .

Zahnpasta klemmt in der Tube, hier ist, was zu tun ist

Diese Gewohnheit sollte beseitigt werden, aber wie? Wenn Sie die restliche Zahnpasta nicht durch Zusammendrücken der Tube herausbekommen, müssen Sie schlau und raffiniert sein, denn so seltsam es scheinen mag, die Tube ist sicherlich nützlich für die Haushaltsreinigung.

 Zahnpasta ist eine Paste aus abrasiven Substanzen, die poliert und reinigt, aber gleichzeitig schlechte Gerüche überdeckt und desinfiziert. Um also eine Tube, die noch Zahnpasta enthält, nicht wegzuwerfen, ist es ratsam, eine Schere zu nehmen und sie in sehr dünne Streifen zu schneiden, um sie beiseite zu legen und bei Bedarf in tausend Situationen zu verwenden.

So reinigen Sie mit Zahnpasta: praktische Ratschläge

Die Zahnpastatubenstreifen können dann zum Spülen des Geschirrs verwendet werden, zum Beispiel schwer zu entkalkende Topf- oder Pfannendeckel, oder die Wasserhähne und damit die Badezimmerarmaturen, Teppiche oder verschmutzte Kleidung usw.

 

Zahnpasta ist ein Verbündeter der Reinigung, lassen Sie sie einfach maximal eine halbe Stunde auf jedem Stoff oder jeder Oberfläche einwirken, die Endeffekte sind wunderbar, niemand könnte es jemals glauben, aber es ist wahr. Es können sogar noch bessere Ergebnisse erzielt werden als mit Spezialwaschmitteln, die übertriebene Kosten verursachen und manchmal enttäuschen.

Ob Geschirr oder Spiegel, Besteck oder Badezimmerausstattung, einfach eine dünne Schicht Zahnpasta auftragen und einwirken lassen , dann mit dem gewohnten Waschen fortfahren, um alles sauber und duftend zu haben, ohne Stress, ohne Zeitverlust oder zu viel Muskelkraft.

Entfernen Sie Kratzer und polieren Sie den Bildschirm Ihrer Uhr oder Ihres Handys

Sogar Zahnpasta kann nützlich sein , um das Glas der Uhr oder den Bildschirm des Mobiltelefons zu reinigen, der nach jahrelangem Gebrauch zerkratzt und beschädigt wird. In diesem Fall reiben Sie einfach Ihren Finger mit etwas Zahnpasta darauf, ohne zu viel, dann wischen Sie mit einem feuchten Tuch nach und der Bildschirm ist so gut wie neu ohne Linien, oberflächliche oder tiefe Kratzer, wie beim Kauf.

 Ebenso kann das Produkt zum Polieren von Silberschmuck oder zum Reinigen von Tafelsilber, Türen und Holzfenstern mit Wasserflecken verwendet werden . Mit einem Tupfer Zahnpasta lassen sich sogar Flecken aus der Dusche oder der Duschkabine entfernen, wo sich in der Regel Schmutz, Kalk und Schimmel ansammeln.

Dies ist die beste Lösung anstelle von gesundheitsschädlichen, übermäßig aggressiven Produkten, die empfindliche Materialien ruinieren können.

Um Schimmel zu beseitigen, befeuchten Sie einfach den Schwamm und führen Sie einen kleinen Streifen Zahnpasta aus der Zahnpastatube über die betroffenen Stellen, reiben Sie dann sanft und in wenigen Sekunden wirkt die Zahnpasta wie ein Weißer.