Um Fleisch zu kochen, ist es notwendig, einige Tricks zu kennen, damit das Kochen perfekt beherrscht wird. Trotzdem und wenn Sie bemerken, dass Ihr Fleisch zu hart ist, wird es möglich sein, es mit einer einfachen Zutat zarter zu machen. Erklärung.

Einige Fleischstücke sind von Natur aus weniger zart als andere und benötigen daher mehr Kochzeit. Glücklicherweise gibt es einen Trick, mit dem Sie Ihr Fleisch zart machen können, so dass es im Mund schmilzt.

Was ist der Trick, um Fleisch zarter zu machen?

Verschiedene Fleischstücke

Um Ihr Fleisch zu kochen, können Sie es grillen, pfannen, braten oder schmoren, da Sie sich auch für eine spitze, blaue, rote, blutende oder sogar gut gekochte Küche entscheiden können. Darüber hinaus ist es immer wichtig, Ihr Fleisch vor dem Kochen gut zuzubereiten. Dennoch ist es nicht ungewöhnlichdass das Stück Fleisch, das Sie gekauft und ausgewählt haben, tatsächlich zu hart ist. Glücklicherweise gibt es einen einfachen Trick, mit dem Sie Ihr Fleisch auf einfache Weise mit einer natürlichen Zutat zart machen können.

Lesen Sie auch: Für ein Badezimmer immer sauber und nie verstopft: Hier liegt das Geheimnis erfahrener Hausfrauen

  • Machen Sie Ihr Fleisch fluffig mit Backpulver

Natron

Um Ihr Fleisch zarter zu machen, müssen Sie Backpulver verwenden. Ihr Stück Fleisch wird in weniger als 30 Minuten weich. Nehmen Sie dazu Ihr Stück Fleisch und legen Sie es auf das Schneidebrett. Dann bestreuen Sie es mit Backpulver, während Sie überprüfen, ob das gesamte Fleisch mit diesem Pulver bedeckt ist. Dann lassen Sie es etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Wenn Ihr Fleisch gut geruht hat, spülen Sie es aus, um Backpulver loszuwerden. Zum Schluss wischen Sie es mit einem Tuch ab, damit es nicht nass ist, und kochen Sie es wie gewohnt.

Entdecken Sie Fehler, die Sie beim Kochen Ihres Fleisches vermeiden sollten

Fleisch kochen

Um Ihr Fleisch erfolgreich zu kochen, gibt es Fehler, die wir nicht mit Ihnen teilen werden.

  • Kochen Sie Ihr Fleisch in einer kalten Pfanne

Egal welche Art von Pfanne Sie verwenden werden, es ist notwendig, Ihr Fleisch in einer heißen Pfanne zu kochen. Wenn Sie es in eine kalte Pfanne werfen, kann es haften bleiben und Sie erhalten nicht die Farbe oder Karamellisierung, die Sie sich erhofft haben.

  • Bewegen Sie Ihr Fleisch während des Kochens zu schnell

Wenn Sie Ihr Stück Fleisch in die Pfanne legen, neigen Sie dazu, es schnell genug umzudrehen, damit es nicht klebt. Dennoch müssen Sie diese Manipulation vermeiden und Ihr Fleisch einige Minuten ruhig kochen lassen, während sich eine “Kruste” bildet.

  • Salzen Sie Ihr Fleisch zu früh

Wenn Sie Ihr Fleisch zu früh salzen, trocknet es aus und verliert seine Kochsäfte. Es ist ratsam, es direkt zum Zeitpunkt des Kochens oder am Ende kurz vor der Verkostung zu salzen. Darüber hinaus verleihen Sie dem Fleisch durch Zugabe von rosa Salz oder Fleur de Sel eine originelle Textur.

Lesen Sie auch: 5 Dinge, die Sie niemals mit Backpulver reinigen sollten

Beachten Sie, dass ein übermäßiger Verzehr von rotem Fleisch gesundheitsschädlich sein kann. Denken Sie also daran, sich ausgewogen zu ernähren.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Ihr Fleisch zart machen und gut kochen können, damit es mehr schmilzt. Darüber hinaus und wenn Sie ein natürlich zartes Fleisch suchen, zögern Sie nicht, sich für Rinderfilet oder Tournedos zu entscheiden.

Lesen Sie auch: Warum sollten Sie einen Löffel Backpulver auf Pflanzen gießen? Ein mächtiger Trick, der 5 große Probleme löst