Lachs ist eine ausgezeichnete Quelle für Protein, Omega-3, Vitamin B, Kalzium und Antioxidantien. Aber über seinen Nährstoffreichtum hinaus hat dieser Fisch einen einzigartigen Geschmack, der unsere Geschmacksknospen erfreut. Um Ihre Gäste zu beeindrucken, gibt es nichts Schöneres als ein köstliches Filet aus gebackenem Lachs, das innen schmilzt und außen knusprig ist. Es ist immer noch notwendig zu wissen, wie man es backt, ohne einen Fehler zu machen. Um es perfekt zuzubereiten und es wie im Restaurant zu kochen, gibt es etwas Gold, das man genau verfolgen kann. Entdecken Sie sie!

Lachsscheiben

Wie lange dauert es, Lachs im Ofen zu garen?

Eine durchdachte Würze: Oregano, Knoblauch, Zitrone, ein Schuss Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer. Und das ist es! Begleitet von Reis, Nudeln, knackigem Gemüse oder einem einfachen frischen Salat kann Lachs bei guter Zubereitung schnell zu einem äußerst schmackhaften und vor allem sehr gesunden Gericht werden.

Aber um ein solches Ergebnis zu erzielen, müssen Sie einige kluge Ratschläge berücksichtigen.

Lesen Sie auch: Der Trick der Restaurants, um Brot aufzutauen: heiß und knusprig in 5 Minuten

  • Zuallererst ist es im Moment des Kaufs entscheidend, das perfekte Stück Lachs zu wählen. Wählen Sie Zuchtlachs mit einem roten Etikett. Achten Sie vor allem auf seine Frische und Qualität: Wenn der Lachs sehr frisch ist, hat er weder einen starken Geruch von “Fisch”, der Sie abstoßen kann, noch braune Flecken auf seinem Fleisch. Seine Haut sollte nicht trocken, sondern feucht sein, und seine Schuppen sollten glänzend erscheinen. Entscheiden Sie sich schließlich für einen Orangenlachs, sein Geschmack wird noch besser sein.
  • Wir empfehlen den Kauf von frischem Lachs. Wenn Sie es gefroren kaufen, stellen Sie sicher, dass das Paket versiegelt und nirgendwo zerrissen ist. Lesen Sie immer das Etikett, um sicherzustellen, dass es frisch ist, und vermeiden Sie Produkte, die Farbstoffe enthalten.
  • Wenn es um das richtige Kochen geht, hängt die Zeit von mehreren Faktoren ab, darunter die Dicke des Salmonpavé, seine Größe, sein Gewicht und die im Ofen verwendete Temperatur. In der Regel dauert es etwa 10 Minuten für ein 2,5 cm dickes Filet und es muss bei einer milden Temperatur von 180 ° C gekocht werden. Einige empfehlen, für jeden Zentimeter Dicke 4 bis 6 Minuten zu kochen. Warnung: Wenn weiße Fettflecken auf der Oberfläche des Lachses erscheinen, bedeutet dies, dass die Kochzeit zu lang war. Als Vorsichtsmaßnahme ist es besser, von Zeit zu Zeit mit einem Bereich zu überprüfen.

NB: Natürlich können Sie den Lachs nach Ihrem Geschmack würzen. Einige bevorzugen Oregano, aber Sie können es perfekt durch ein anderes aromatisches Kraut wie Thymian, Sauerampfer, Dill oder Schnittlauch ersetzen.

Lachs im Ofen backen

Hier ist ein leckeres Rezept für gebackenen Lachs

Zutaten:

  • Einige frische Lachsfilets
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gehackter Knoblauch
  • Gewürze und frische Kräuter, ganz nach Ihrem Geschmack
  • Zitrone

Art der Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Tapissez la plaque de papier cuisson (ou optez pour un plat au four).
  • Disposez les filets de saumon côté peau et assaisonnez suffisamment de sel et de poivre.
  • In einer Schüssel einen Schuss Olivenöl mit dem gehackten Knoblauch und dem Saft einer halben Zitrone mischen. Gut mischen und Gewürze und Kräuter nach Ihren Wünschen hinzufügen.
  • Fetten Sie die Lachsfilets mit der resultierenden Mischung ein, sowohl an der Oberseite als auch an den Seiten.
  • Die restliche halbe Zitrone in dünne Scheiben schneiden und auf jeder Scheibe Lachs anrichten.
  • Das Backblech in den Ofen schieben.

NB: Eine Temperatur von 180°C ist ideal zum Kochen von Lachsfilets oder Pavés. Zehn bis fünfzehn Minuten reichen für ein perfektes Kochen. Denken Sie aber daran, es immer im Auge zu behalten, da das Kochen in der Regel je nach Gewicht, Größe und Dicke des Lachses variabel ist.

Lesen Sie auch: Wie macht man cremiges Rührei? Eine geheime Zutat macht den Unterschied

Nachdem Sie den Lachs aus dem Ofen genommen haben, können Sie ihn je nach Geschmack mit Thymian oder frischem Dill würzen. Bei der Begleitung mangelt es nicht an Auswahl: sautierte grüne Bohnen in Butter und Knoblauch, gekochter Basmatireis oder Risotto, frische Tagliatelle, sautierte Kartoffeln, Gemüsegratin oder einfach ein grüner Salat, wenn Sie auf Diät sind. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Werfen Sie die  Reste des Weihnachtsessens nicht weg, hier erfahren Sie, wie Sie sie die ganze Woche wiederverwenden können: Es ist köstlich