Der Geruch von gebratenem Fisch bleibt hartnäckig und kann Ihr Zuhause durchdringen. Sie können Ihre Küche lüften, aber ein unangenehmer Kochgeruch bleibt bestehen. Keine Panik! Es genügt, bestimmte Tricks anzuwenden, um sich von üblen Gerüchen zu verabschieden. Folgen Sie der Anleitung.

Frittiergerüche sind in der Regel hartnäckig, obwohl einige leichter zu ertragen sind als andere. Um Meeresfrüchte oder Fisch zu kochen, müssen Sie sich der kleinen Tricks bewusst sein, die diese Unannehmlichkeiten überwinden können. Entdecken Sie eine unaufhaltsame Methode, die Sie während des Kochens anwenden können, um Bratengerüche zu vermeiden.

Wie kann man den Geruch von Fisch im Haus nach dem Kochen loswerden?

Fisch in der Pfanne braten

Wenn Sie Ihren Fisch bereits gekocht haben, gibt es mehrere natürliche Tricks, um Gerüche in einem Raum und im ganzen Haus loszuwerden .

Lesen Sie auch: Diese 3 Tierkreiszeichen werden in den kommenden Tagen der großen Liebe begegnen und sie werden sich darauf vorbereiten müssen

Weißer Essig: Damit diese Zutat wirksam ist und schlechte Frittiergerüche absorbiert, erhitzen oder kochen Sie Essig einfach in einem Topf, ohne ihn 6 Minuten lang abzudecken. Der Dampf befreit Ihre Küche vom üblen Geruch von gebratenem Fisch.

Zitrone & Gewürznelken: Zusammen wirken diese beiden Zutaten als Deodorant, um hartnäckige Gerüche, einschließlich Braten, loszuwerden. Geben Sie etwas Wasser in einen Topf, fügen Sie gepressten Zitronensaft und 3 Nelken hinzu und kochen Sie dann alles, ohne die Pfanne abzudecken.

Backpulver: Sehr nützlich, um den Geruch von rohem Fisch loszuwerden, kann dieses weiße Pulver die Küchenspüle desodorieren. Verwenden Sie es einfach in Pastenform und mischen Sie eine Tasse Backpulver mit etwas Wasser. Dann tragen Sie diese Mischung auf die Spüle auf, indem Sie mit einem Schwamm reiben, um den schlechten Geruch zu beseitigen.

Der Luftreiniger: eine teurere, aber effektivere Lösung, um Frittiergerüche in der Küche und im ganzen Haus sehr schnell zu beseitigen. In der Tat sind einige Modelle von Luftreinigern mit einem HEPA-Filter und Aktivkohle ausgestattet, die die Umgebungsluft reinigen. Aktivkohle ist ein Naturprodukt, das für seine geruchshemmenden Eigenschaften bekannt ist. Stellen Sie dieses Gerät einfach in Ihre Küche, um die Gerüche beim Kochen von Lebensmitteln zu bekämpfen.

Lesen Sie auch: Legen Sie Nelken ins Badezimmer und verabschieden Sie sich von diesem lästigen Problem

Aber um Frittiergerüche im Haus zu verhindern, gibt es einen unaufhaltsamen Trick, den man ohne Verzögerung testen kann.

Wie kann man den Geruch von Fisch beim Braten verhindern?

Fischsteak

  • Ein Zweig Petersilie: In das Frittieröl geworfen, absorbiert es schlechte Gerüche. Der Geruch konzentriert sich somit auf die Petersilie und breitet sich nicht im ganzen Haus aus. Ein weiterer Vorteil: Diese Technik reduziert Spritzer. Ein unaufhaltsamer 2-in-1-Trick, um die üblen Gerüche des Bratens zu mildern. Andere Zutaten, die auch den Geruch von Frittieren deutlich reduzieren können, nämlich:
  • Koriander: Gießen Sie einen Teelöffel getrockneten Koriander in das Kochbad, um die Gerüche des Bratens zu absorbieren.
  • Vanille: Wenn Sie eine Vanilleschote in Speiseöl tauchen, absorbiert der Geruch von Vanille den Geruch von Braten.

Lesen Sie auch: Fischgeruch in der Küche während der Ferien zum Jahresende? Der Zaubertrick, um es zu beseitigen