Muss Ihre Schere geschärft werden? Mit diesen wenigen Tricks können Sie sie schärfen und ihre Wirksamkeit schnell wiederherstellen. Sie müssen sie nicht mehr wegwerfen. Probieren Sie diese Oma-Tricks aus und Sie werden eine scharfe Schere finden. Es ist einfach, effektiv und vor allem praktisch!

 

Scheren verlieren mit der Zeit nicht nur ihre Schärfe, sondern auch ihre Schärfe. Und aus gutem Grund  können sie durch häufigen Gebrauch oder hohe Luftfeuchtigkeit verschleißen und anlaufen. Glücklicherweise ist es möglich, den Trend umzukehren, da es mehr als eine Möglichkeit gibt, sie zu schärfen. Das erfahren Sie in unserem Artikel.

Stumpfe Schere

Wie schärft man eine stumpfe Schere?

Du kannst deine stumpfe Schere mit Werkzeugen, die du bereits zu Hause hast, schärfer machen. Diese Tricks sind nicht nur schnell, sondern auch kostengünstig. Ihre Schere kann wieder verwendet werden:

Lesen Sie auch: Werfen Sie Apfelschalen nicht mehr weg: Hier sind 5 intelligente Möglichkeiten, sie zu verwenden

  • Schärfen Sie die Schere mit der Sandpapier- oder Alufolie-Methode

Sandpapier

Um Ihre Schere zu schärfen, kann Schleifpapier Sie nicht enttäuschen. Und nicht umsonst wird es gerne zum Polieren von Holz und Metall verwendet. Der Prozess ist einfach und schnell.

  • Halten Sie die Kornseite des Schleifpapiers nach außen.
  • Machen Sie mehrere Schnitte.  Es ist ratsam, etwa 20 Schleifpapierstreifen zuzuschneiden und darauf zu achten, dass die gesamte Länge der Klingen abgedeckt wird. Natürlich können Sie mehr schneiden, wenn Sie Ihre Schere schärfer machen möchten.
  • Verwenden Sie dann ein  feuchtes, sauberes Tuch, um die Schere abzuwischen. Und voila!

Diese Technik funktioniert besonders bei Standardscheren, nämlich solchen, die nicht gezahnt sind.

Außerdem  ist Sandpapier ein ausgezeichnetes Werkzeug, um Kalk von der Badezimmerglastür zu entfernen. Es ist daher ein ziemlich praktisches Produkt für zu Hause.

Wenn du kein Schleifpapier hast, kann auch Alufolie helfen, das Schneideinstrument zu schärfen. Um es zu benutzen:

  • Holen Sie sich ein etwa 20 cm langes Aluminiumblech  und falten Sie es 3 bis 4 Mal auf sich selbst. Ab da wenden Sie das gleiche Prinzip wie beim Schleifpapier an.
  • Schneiden Sie mit der Schere, die Sie schärfen möchten, Streifen aus Alufolie, mit der vollen Länge der Klingen wie bei der vorherigen Technik.
  • Führen Sie dann die Schere unter einen heißen Wasserstrahl 
  • Verwenden Sie dann ein trockenes Tuch, um es abzuwischen.

Wie die Schleifpapiermethode ist auch die  Alufolienmethode  effektiv und sicher.

  • Schere mit der Glasflaschenmethode schärfen

Glasflaschen

Es mag Sie zunächst überraschen, aber Sie können Scheren mit einer Glasflasche schärfen. Darüber hinaus ist die Technik genauso einfach durchzuführen wie die zuvor erwähnten.

  • Beginnen Sie mit dem Öffnen der Schere.
  • Dann platzieren Sie sie am  Flaschenhals . Bewegen Sie die Klingen um den Hals hin und her, als ob Sie ihn schneiden wollten. Dieses Reiben der Klingen am Glas sollte beim Schärfen Ihrer Schere Wunder bewirken.
  • Fahren Sie dann fort, bis Sie das Gefühl haben, dass das Instrument scharf genug ist. Eine Methode, die also improvisiert ist, aber nicht weniger effektiv bleibt.

Um sicherzustellen, dass Ihre Schere scharf genug ist, können Sie ihre Schärfe testen  , indem Sie einfach normales Papier schneiden. Wenn nicht, fahren Sie einfach mit der improvisierten Methode fort.

Lesen Sie auch: Mäuse mit einem natürlichen Trick endgültig loswerden. Du wirst sie nicht wiedersehen

  • Schere mit einem Messerschärfer schärfen

Ein Spitzer oder Spitzer ist immer noch ein effektiveres Werkzeug, das nicht nur Scheren, sondern jedes andere scharfe Metallwerkzeug schärft. In Baumärkten finden Sie dieses Werkzeug zu einem relativ günstigen Preis  und einer einfachen Handhabung. Es gibt auch Modelle auf dem Markt, die ausschließlich Scheren vorbehalten sind.

Sie müssen Ihre stumpfe Schere nicht mehr wegwerfen. Mit diesen praktischen Methoden haben Sie eine scharfe Schere, die Ihnen das Leben erleichtert!

Lesen Sie auch: Warum einen Strohhalm in die Rohre stecken? Die gefürchtete Lösung für ein häufiges Problem