Kann man Stromkosten sparen, indem man die Waschmaschine macht? Nun ja, wenn Sie Ihre Wäsche zu einer bestimmten Zeit waschen, können Sie viel Geld bei Ihrer Rechnung sparen. Energiepreiserhöhungen zwingen Sie dazu, eine Strategie zu finden, um Geld zu sparen. Hier sind einige Tipps, wie Sie dies sogar mit der Waschmaschine tun können.

 Beim Strom heißt es sparen, aber was ist mit der Waschmaschine? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Kosten auf der Rechnung zu senken? Ganz einfach, ändern Sie einfach die Zeit und Sie sparen viel Geld. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, Tipps und Tricks, um die Waschmaschine zu reinigen und die Rechnungskosten zu senken.

Welche Zeitfenster gibt es, um Energie zu sparen?

Es gibt drei Zeitfenster , in denen Sie die Waschmaschine starten können . Unter den dreien ist einer viel bequemer, aber mal sehen, was sie sind:

  • Band F1 – in diesem Band, das von Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr geht, sind die Preise für den Energieverbrauch höher, da die Nachfrage höher ist.
  • Band F2 – in diesem Band, das von Montag bis Freitag von 7 bis 8 Uhr und von 19 bis 23 Uhr und Samstag von 7 bis 23 Uhr läuft, sind die Energieverbrauchspreise etwas günstiger.
  • Band F3 – In diesem Band, das von Montag bis Samstag von 23:00 bis 7:00 Uhr und an Sonn- und anderen Feiertagen den ganzen Tag über läuft, sind die Einsparungen größer als in den beiden vorherigen Bändern.

Was Sie beachten sollten, um Geld zu sparen, indem Sie die Waschmaschine machen

Wenn Sie sich für die Waschmaschine entscheiden, lohnt es sich, einige Einschätzungen vorzunehmen , die nicht nur die Wettervorhersage betreffen. Das Geheimnis des Stromsparens liegt in der Wahl der Wochenzeiten , in denen die Kosten niedriger sind.

 Wie wir bereits gesehen haben, ist das Band, in dem Sie Stromkosten sparen, dasjenige, das auf Wochenenden und Feiertage fällt. Heute können Sie die Waschmaschine voll beladen und zu jeder Tageszeit das gewünschte Programm starten, denn die Kosten sind immer gleich.

Eine gute Alternative ist es, die Waschmaschine auch unter der Woche abends zu starten , da die Energiekosten abends geringer sind.

Schauen Sie sich den Vertrag an, prüfen Sie, welchen Sie haben

Neben den Zeitfenstern zum Starten der Waschmaschine und dem Einsparen von Rechnungen müssen Sie auch den von Ihnen abgeschlossenen Vertrag berücksichtigen . In diesem Zusammenhang sollten Sie wissen, dass der Vertrag sein kann:

 – Eine Stunde – in diesem Vertrag bleibt der Energiepreis gleich, unabhängig davon, wann er verbraucht wird. Es ist ideal für diejenigen, die tagsüber viel Geräte benutzen.

– Bi-Time – der Vertrag sieht zwei Zeitfenster vor, eines für Wochentage von 8 bis 19 Uhr, das andere für die restlichen Tage und Stunden. Es ist ideal für diejenigen, die den ganzen Tag von zu Hause wegbleiben und abends Geräte benutzen.

– Multitime – der Vertrag sieht alle drei Zeitfenster mit jeweils unterschiedlichen Kosten vor.

 Tipps zum Sparen bei laufender Waschmaschine

Es gibt auch andere Tricks und Tipps, um beim Waschen Geld zu sparen , hier sind sie:

  • Starten Sie die Vorwäsche nur, wenn die Wäsche besonders verschmutzt ist
  • Reinigen Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig, insbesondere den Filter
  • Um unnötiges Waschen zu vermeiden, beachten Sie die Anweisungen auf den Etiketten des Kleidungsstücks
  • Wählen Sie nach Möglichkeit das ECO-Programm
  • Wenn Sie die Waschmaschine wechseln müssen, entscheiden Sie sich für eine mit einer höheren Energieklasse.
  • Verwenden Sie keine Programme mit zu hohen Temperaturen und wenn Sie darauf verzichten können, waschen Sie lieber bei 40°.
 Wechseln Sie schließlich, falls Sie dies noch nicht getan haben, auf den freien Markt und suchen Sie das beste Angebot für Sie und Ihre Bedürfnisse.