Wussten Sie, dass es für eine Pflanze immer einen perfekten Standort gibt, um zu blühen? Hier ist, um welche Position und um welche Anlage es sich handelt !

Sich mit schönen und dekorativen Pflanzen zu umgeben, ist der beste Weg, um ein einladendes und schönes Zuhause zu haben. Zu den faszinierendsten Pflanzen, die es gibt, gehört sicherlich das Stiefmütterchen, das dafür bekannt ist, tiefe Liebe zu symbolisieren, aber auch für die Schönheit seiner Blüten.

Es ist daher wichtig, es gesund zu halten, um seine lange Blüte genießen zu können, aber wie macht man das? Einfach, einfach an die richtige Stelle stellen und die Pflanze hält sehr lange. Lassen Sie uns alles über Stiefmütterchen herausfinden und wie man es so positioniert, dass es für immer blüht!

Das Stiefmütterchen

Auch bekannt als tricolor Viola, Stiefmütterchen oder Stiefmütterchen gehört zur Familie der Violaceae und ist als Symbol der reinen Liebe bekannt . Sehr schön und auch ziemlich widerstandsfähig, blüht vor allem in der Herbst-Winter-Periode, oft aber auch im zeitigen Frühjahr und dauert bis zur Sommerhitze.

Während der kalten Jahreszeit sollte die Pflanze an einem geeigneteren Platz im Haus stehen , um Sonne und Licht zu erhalten. So gedeiht es üppig und sorgt für eine Zierde in jeder Umgebung, in der es aufgestellt wird.

Violetter Topf

Es gibt mehrere Sorten dieser Pflanze mit großen Blüten wie Viola x wittrockiana oder kleinen Blüten wie Viola tricolor oder Viola cornuta. Die ideale Zeit zum Umpflanzen der Stiefmütterchen ist etwa im September/Oktober.

Nach dem Kauf muss sie mit Blumenerde umgetopft und in einen niedrigen Behälter gestellt werden. Wenn Sie Veilchen in Blumenbeete pflanzen, ist es ratsam, sie 10-20 cm voneinander entfernt zu platzieren, um die Wurzeln zu belüften und Staunässe zu vermeiden.

Damit Stiefmütterchen lange halten, ist es notwendig, sie regelmäßig zu pflegen, sie ständig zu gießen, ohne dass es zu Stagnation kommt, und vor allem den richtigen Standort für die verschiedenen Jahreszeiten zu finden.

Durch die Anpassung an die am besten geeignete Position, um das Wohlbefinden des Stiefmütterchens zu gewährleisten, blüht es ohne Unterbrechungen und wächst gesund und üppig und zeigt die ganze Schönheit seiner Blüten.

Direktes Licht im Herbst und Winter

Während der Herbstsaison und im Winter können Sie das Stiefmütterchen positionieren, indem Sie es direkt der Sonne aussetzen . Es ist möglich, sich für diese Lösung zu entscheiden, da die Sonne sowohl im Herbst als auch im Winter normalerweise warm ist und daher kein Risiko für die Pflanze bestehen sollte.

Schaden verursachen. Stattdessen muss während der Sommersaison, wenn die Sonnenstrahlen sehr stark sind und die Pflanze verbrennen können, eine direkte Exposition vermieden und eine indirekte Exposition bevorzugt werden . Stattdessen sollte die Pflanze während der Frühlingssaison im Halbschatten stehen, an einer Stelle, an der sie Licht empfangen kann, die aber nicht übermäßig exponiert ist.

Display für Topfpflanzen und im Garten

Wenn Sie sich entschieden haben , Stiefmütterchen in Töpfen zu züchten , können Sie es einfach dort platzieren, wo es am besten ist, und es sogar morgens bewegen, damit es das Sonnenlicht genießen kann . Morgens sind die Strahlen noch schwach und für die Pflanze angenehm und wohltuend, daher am besten bewegen.

Üppige Veilchenblüte

Wenn Sie sich entschieden haben, Stiefmütterchen im Garten zu züchten , besteht die Alternative zum Schutz vor der Sommersonne darin, Tücher darauf zu legen, um sie im Schatten zu halten. Pflanzen Sie sie in diesen Fällen nach Osten, damit die Pflanzen nur morgens Licht bekommen und die Hitze des Tages vermieden wird.

Auf Wind und Strömung müssen Sie dennoch achten, um die Anlage zu schützen. Tatsächlich mag das Stiefmütterchen keinen Wind, daher ist es unbedingt erforderlich, es an geschützten Orten zu platzieren, wo es nicht von Windböen erreicht werden kann.

Sie könnten erwägen, es neben höheren Pflanzen oder in der Nähe einer Wand anzubauen, um zu verhindern, dass der Wind es erreicht. Wie wir gesehen haben, ist die Position entscheidend für das üppige Wachstum des Stiefmütterchens!