Press ESC to close

Tun Sie es einmal im Monat und das Waschbecken wird nie verstopfen: den Trick, den nur Klempner kennen

Ihre Spüle neigt regelmäßig zu Verstopfungen, vor allem durch Fett- und Essensreste, die sich dort festsetzen können. Es gibt jedoch eine effektive Methode, um zu verhindern, dass Ihre Rohre verstopfen oder sogar verstopfen, bevor Sie einen Kolben oder eine Schlange verwenden oder einen erfahrenen Klempner hinzuziehen müssen.

Ein verstopfter Abfluss kann eine echte Unannehmlichkeit sein, besonders wenn er wiederholt auftritt. Es ist unhygienisch und ekelerregend und kann auch teuer in der Reparatur sein. Entdecken Sie den Trick, der Ihnen den Alltag erleichtert und Sie vor einem verstopften Waschbecken bewahrt.

Wie kann man Rohrverstopfungen durch regelmäßige Wartung vorbeugen?

Rohr mit Abfall verstopft

Schlechte Gerüche und all die anderen Unannehmlichkeiten, die durch stehendes Wasser in Ihrem Waschbecken verursacht werden, können Sie ratlos und hilflos zurücklassen. So können Sie  dies ganz einfach vermeiden, ohne auf schädliche Chemikalien zurückzugreifen  , mit einem einfachen Trick.

Backpulver, um ein Verstopfen Ihrer Rohre zu verhindern

Backpulver ist ein grundlegendes Haushaltsprodukt, das im Alltag zu Hause Wunder wirken kann. Durch seine natürliche Zusammensetzung löst es nicht nur Speise- und Fettablagerungen in Ihren Rohren, sondern behandelt auch Bakterien und Gerüche, die sich dort festsetzen können.

Um diese möglichen Unannehmlichkeiten zu vermeiden, füllen Sie einen Eimer mit heißem Wasser und fügen Sie einen Esslöffel Spülmittel und eine Tasse Backpulver hinzu. Alles mischen und aufbewahren. Gießen Sie etwas Geschirrspülmittel in den Abfluss und lassen Sie es einige Minuten einwirken, bevor Sie die zuvor zubereitete Lösung einfüllen.

Spülen Sie regelmäßig, spätestens einmal im Monat, Ihre Leitungen mit dieser Lösung. Dies hilft bei der Wartung Ihrer Abflüsse und verhindert  mögliche Verstopfungen in Ihren Rohren.

Weitere Tipps zum Befreien von verstopften Abflüssen

Fett, Essensreste… Viele Faktoren tragen dazu bei, dass der Abfluss Ihrer Küchenspüle verstopft ist. Einige Naturprodukte werden Ihre Verbündeten sein, um diese täglichen Unannehmlichkeiten zu überwinden.

Essig sehr effektiv bei der Pflege Ihrer Pfeifen

Essig in Kombination mit Backpulver hilft auch, Verstopfungen in Ihren Abflüssen zu vermeiden. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine halbe Tasse Backpulver in Ihren Abfluss zu gießen, gefolgt von einer halben Tasse Essig. Dann etwa eine Stunde ruhen lassen. Gießen Sie zum Schluss einen  Topf mit kochendem Wasser  in den Abfluss, bis das Wasser klar ist.

Salz, Borax und Essig: eine wirksame Kombination zur Vorbeugung von Rohrverstopfungen

Nimm ¼ Tasse Salz, ¼ Tasse Borax und ½ Tasse weißen Essig. Gießen Sie alles mit einem Topf kochendem Wasser in den Abfluss. Lassen Sie es eine Stunde einwirken und spülen Sie schließlich Ihr Waschbecken unter fließendem heißem Wasser aus. Alle Rückstände sollten verschwinden und Ihre Spüle wird wie neu.

Tipps zur Pflege Ihrer Rohre?

Sieb ablassen

Platzieren Sie ein Abflusssieb, um Ihre Rohre zu schützen

Die Ansammlung von Essensresten und anderen Rückständen, die in die Spüle geworfen werden, sind für unangenehme Gerüche sowie stehendes Wasser in Ihrer Spüle verantwortlich. Es gibt eine Möglichkeit, dies zu vermeiden, indem Sie sich ein Abflusssieb besorgen, das Sie in Ihr Waschbecken einsetzen. Dieses Objekt sammelt Lebensmittelabfälle wie Eierschalen, Reis, Nudeln oder Kaffeesatz, die die meisten von uns täglich verwenden. Beachten Sie, dass dieses Sieb auch in anderen Rohren im Haus wie Dusche, Badewanne und Waschbecken verwendet werden kann, wodurch die Ablagerung von Haaren und Seifenresten vermieden wird.

 

Verstopfte Küchenspüle

Entsorgen Sie Öl und Fett im Hausmüll, nicht im Abfluss

Vermeiden Sie es, Fett und Öl in der Spüle zu entsorgen, da sie mit der Zeit Ihre Rohre verstopfen, indem sie an den Abflusssiphons haften bleiben, eine Verstopfung verursachen und unerwünschte Schädlinge in Ihre Küche locken. Geben Sie das Öl oder Fett stattdessen nach dem Abkühlen in einen Einwegbehälter und werfen Sie es in den Müll.

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, vermeiden Sie die Verstopfung Ihrer Rohre und rufen daher häufig einen Klempner an.

diy