Press ESC to close

So züchten Sie Tomaten zu Hause (Schritt für Schritt)

Wenn Sie Ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen, kontrollieren Sie sowohl die Entwicklungsstadien als auch die Qualität. In der Tat hat der Anbau eigener Lebensmittel zu Hause mehrere Vorteile. Zunächst einmal können Sie so frisches, schmackhaftes Bio-Obst und -Gemüse essen, das mit großer Sorgfalt und Liebe angebaut wird. Aber auch Gartenarbeit wird Ihnen helfen, sich besser zu fühlen, ein paar Kalorien zu verlieren, ohne es zu merken, und Ihre Moral verbessern!

Schritte zum Anpflanzen Ihrer eigenen Tomaten zu Hause

Es gibt verschiedene Methoden, um Tomaten zu Hause zu pflanzen und zu pflegen, aber die beliebtesten Methoden sind nicht die einfachsten. Um ihre Verfügbarkeit sicherzustellen, ohne die Aufgabe zu verkomplizieren, ist hier eine einfache Methode, mit der Sie sie in nur wenigen Schritten kultivieren können . Du wirst brauchen:

  • Ein Topf
  • Blumenerde
  • Kies
  • Kompost
  • Ein paar Bio-Tomaten (sehr reif)
  • Etwas Wasser

Wie geht es weiter?

 

1. Bereiten Sie Blumenerde und einen großen Topf vor. 

2. Legen Sie zuerst Kies auf den Boden Ihres Topfes, damit Luft eindringen kann, fügen Sie eine leichte Schicht Kompost hinzu und füllen Sie den Rest mit Ihrer Blumenerde auf.

3. Jetzt müssen Sie Ihren Topf füllen. Tomaten in mitteldicke Scheiben schneiden. Legen Sie diese in Ihren Topf und geben Sie dann etwa einen Zentimeter Blumenerde darüber. Und schließlich gießen Sie sie ein wenig. Achten Sie darauf, den Behälter nicht zu stark der Sonne auszusetzen. 

4. Bereiten Sie nach zwei Wochen Ihren Gemüsegarten vor, um Ihre Pflanzen zu verpflanzen. Diese sollten täglich 10 bis 12 Stunden der Sonne ausgesetzt werden. 

5. Zwei Wochen später pflanzen Sie jede von ihnen einzeln in einen Topf um, der sich immer noch in Ihrem Gemüsegarten befindet. Versuchen Sie, die Stängel so tief wie möglich in der Blumenerde zu vergraben. 

6. Gießen Sie sie regelmäßig.  

Um die Qualität Ihres Bodens zu verbessern, können Sie ein- bis zweimal pro Woche einen kalziumhaltigen Dünger zugeben. Überwachen Sie sie täglich und stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanzen frei von Fäulnis und Insektenbefall sind. 

Einige Vorteile von Tomaten

Reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Tomaten enthalten Lycopin. Eine Verbindung, die laut einem von Frontiers in Pharmacology veröffentlichten Artikel die Verbesserung der Gefäßfunktion ermöglichen und zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf- Erkrankungen beitragen würde . Zu den beobachteten Wirkungen von Lycopin gehören seine antioxidativen, entzündungshemmenden, blutdrucksenkenden Eigenschaften und seine Tugenden zur Verringerung der arteriellen Steifheit. 

 

Transit verbessern

Tomaten sind reich an Ballaststoffen. Laut einem im Journal of Food, Science and Technology veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel verbessern diese den Transit und regen die Vermehrung der Darmflora an. Sie würden auch helfen, die Stuhlkonsistenz zu regulieren.

Schützt Ihre Haut vor UV-Strahlen

Laut einer von Scientific Reports veröffentlichten In-vivo- Studie tragen Tomaten dazu bei, die Haut vor Schäden durch UV-Strahlen zu schützen. Diese Wirkung ist neben anderen Carotinoiden im Wesentlichen auf den Gehalt an Lycopin zurückzuführen. Die Tomate würde auch die Regeneration der Hautzellen nach Sonneneinstrahlung fördern. 

diy