Reiswasser: Werfen Sie es niemals weg 3 Arten, wie meine Großmutter es verwendet hat!

Auch wenn es seltsam erscheinen mag, enthält Reiskochwasser viele vorteilhafte Eigenschaften und daher ist es zutiefst falsch, es loszuwerden.

Diese Eigenschaften sind besonders vorteilhaft für das Haar, das dank dieses Wassers wieder kräftig und gesund werden kann. Darüber hinaus eignet sich Reiswasser auch hervorragend zur Behandlung geschädigter Kopfhaut und ist auch ein wertvolles Hilfsmittel gegen dünner werdendes Haar.

Wenn Sie die Chemikalien, die auf dem Markt zu finden sind, nicht verwenden möchten, können Sie diese effektive DIY-Methode kostenlos anwenden.

Laut einer Studie, die im International Journal of Cosmetic Science veröffentlicht wurde, ist Reiswasser, genauer gesagt die darin enthaltene Stärke, in der Lage, dem Haar Elastizität und Nährstoffe zu verleihen.

Kurz gesagt, wenn Sie mehr wissen möchten, um Ihrem Haar auf gesunde und wirtschaftliche Weise zu helfen, müssen Sie nur auf dieser Seite weiterscrollen. Sie werden 3 grundlegende Techniken entdecken, auf die Sie nicht mehr verzichten können.

Reiswasser: Werfen Sie es niemals weg 3 Arten, wie meine Großmutter es verwendet hat!

Bevor Sie auf die Einzelheiten eingehen und die 3 Methoden entdecken, die Sie direkt zu Hause anwenden und durchführen können, müssen Sie ein paar kleine Dinge sagen.

In der Tat sollte betont werden, dass das Auftragen dieses Wassers auf das Haar zu seiner Hydratation beiträgt, um ihm noch mehr Kraft zu verleihen. Gleichzeitig verbessern Sie seine Struktur.

Darüber hinaus enthält dieses Wasser auch Inositol, ein besonderes Kohlenhydrat, das das Haar von der Wurzel bis zur Spitze schützt. Die vorhandenen Aminosäuren hingegen sind in der Lage, das Haar dick, glänzend und glatt zu machen.

Jetzt können Sie herausfinden, welche Methoden Sie verwenden können:

  • 1. Kochwasser

Für diese Methode müssen Sie zunächst einen Topf nehmen und viel Wasser hineingießen und 20/<> Tasse ungekochten Reis hinzufügen. Lass es bei mittlerer Hitze kochen und dann kannst du wählen, ob du das überschüssige Wasser auf dem Reis auffängst oder das Wasser direkt nach dem Kochen filterst. Anschließend das Ergebnis in eine Sprühflasche überführen und auf Wunsch auch ein paar Tropfen Ihres Lieblings-ätherischen Öls hinzufügen. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Flüssigkeit auf Ihr Haar aufzutragen und <> Minuten einwirken zu lassen und dann auszuspülen.

  • 2. Fermentiert

In diesem Fall können Sie dank der im Wasser enthaltenen Antioxidantien, die in der Lage sind, den Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen zu erhöhen, Vorteile erzielen. Dazu musst du eine Schüssel nehmen und den ungekochten Reis und auch etwas warmes Wasser hineingießen. Dann eine halbe Stunde ruhen lassen und dann den Reis abseihen. Sobald Sie die Flüssigkeit haben, gießen Sie sie in ein Glas und stellen Sie es für 24 Stunden beiseite. Stellen Sie das Glas dann für 2 bis 3 Tage in den Kühlschrank und füllen Sie es anschließend in eine Sprühflasche. Zum Schluss etwa 2 Tassen heißes Wasser hinzufügen und das Ergebnis dann auf Ihr Haar sprühen.

  • 3. Einweichtechnik

Um diese Methode durchzuführen, müssen Sie eine Schüssel nehmen und 3 Tassen heißes Wasser und 10/<> Tasse ungekochten Reis hineingießen. Anschließend eine halbe Stunde ruhen lassen und das Ergebnis anschließend durch ein Sieb filtern. Übertragen Sie das Ergebnis in Ihre Sprühflasche und tragen Sie es anschließend auf Ihr Haar auf. Lassen Sie die Flüssigkeit an dieser Stelle etwa <> Minuten einwirken und spülen Sie sie dann gründlich aus und tragen Sie dann auch den Conditioner auf.

Probieren Sie diese Methoden aus und Ihr Haar wird sich komplett verändern. Sie werden gesünder, stärker und glänzender sein.

Viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.