Haben Sie gerade versehentlich ein Getränk auf Ihrem Teppich verschüttet und wissen nicht, was Sie tun sollen? Mach dir keine Sorge ! Wir haben DIE magische Lösung, um es zu reinigen und ihm seinen früheren Glanz zurückzugeben. Lassen Sie uns gemeinsam alle Schritte entdecken, um dies in zwei Schritten zu erreichen.

 

Es besteht kein Zweifel: Teppiche sind ein Grundnahrungsmittel in jedem Zuhause. Sie dekorieren und bedecken den Boden Ihres Wohnzimmers und verleihen Ihrem Interieur eine einzigartige Note. Einziger Nachteil: Sie werden schnell schmutzig und können Staub, Schlammspuren, Tierhaare und viel Schmutz ansammeln, der von Ihren Schuhen getragen wird. Wenn Sie also nach einem genialen Trick suchen, um ihr schönes Aussehen zu bewahren, ohne müde zu werden, entdecken Sie unsere Gebrauchsanweisung!

Wie reinigt man einen stark verschmutzten Teppich mühelos?

Ihr Teppich sieht grau aus und Sie wissen nicht,  wie Sie ihm Farbe verleihen können  ? Sie müssen nicht zu drastischen Maßnahmen greifen. Wussten Sie, dass eine einfache Spülmaschinentablette ausreichen kann? Hier ist wie.

Lesen Sie auch: Warum muss man Toilettenpapier immer im Schrank aufbewahren? Die effektive Lösung für ein häufiges Problem

Teppichreinigung mit einer Spülmaschinenkapsel

Kapsel für Spülmaschine

Sie wissen es vielleicht nicht, aber eine Spülmaschinenkapsel kann bei allen Arten von Flecken auf dem Teppich Wunder wirken. Dieses Produkt bietet eine leistungsstarke Mischung aus Reinigungssubstanzen, die helfen, Flecken und Schmutz gründlich zu entfernen. 

  • Reinigen Sie Ihren Teppich zunächst mit einem Staubsauger oder einer weichen Bürste.
  • Legen Sie die Kapsel in ein Becken mit heißem Wasser und lassen Sie sie schmelzen.
  • Nehmen Sie ein Mikrofasertuch, das groß genug ist, um den Durchmesser eines Pfannendeckels abzudecken.
  • Tauchen Sie es in diese Lösung, wringen Sie es aus, bedecken Sie den gesamten Deckel damit und schließen Sie die Seiten mit einem Knoten am Griff.
  • Halten Sie den Deckel am Griff und schrubben Sie. Diese Methode deckt einen größeren Teil Ihres Teppichs ab, um ihn gleichmäßig zu reinigen.
  • Spülen Sie den Teppich ab, aber wiederholen Sie den Vorgang dieses Mal mit einem in Wasser getränkten und ausgewrungenen Tuch.
  • Lassen Sie die Matte dann an der Luft trocknen.

Kein Zweifel, Sie werden ein tadelloses Ergebnis haben.

Andere Produkte und natürliche Fleckentferner zur Tiefenreinigung eines Teppichs

Die Reinigung eines Teppichs oder Teppichs kann mühsam erscheinen, besonders wenn es darum geht, einen Wein-, Tee- oder Kaffeefleck zu entfernen. Aber denken Sie noch einmal nach, liebe Leser! Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Zeit und ein paar Naturprodukte, um seine Fasern zu schonen und ihn gründlich zu reinigen.

Backpulver, einer der besten Trockenreiniger für Teppiche

Backpulver und der Teppich

Unsere Großmütter haben nie aufgehört, die Vorzüge von Backpulver zu preisen. Es gehört zu einer langen Liste vielseitiger Haushaltsprodukte, die nachweislich Teppiche reinigen. Es ist auch die einfachste und effektivste Lösung für eine schnelle Trockenwäsche.

  • Nachdem Sie Ihren Teppich gesaugt haben, bestreuen Sie ihn großzügig mit Natron.
  • Mit einer weichen Bürste kreisende Bewegungen ausführen, damit das Produkt in das Innere eindringt.
  • Lassen Sie es mehrere Stunden einwirken, bevor Sie das Pulver aufsaugen.

Backpulver ist nicht nur ein guter chemischer Reiniger, sondern auch ein ausgezeichnetes Desodorierungsmittel. Es reinigt auch Ihre weißen Teppiche und lässt sie großartig aussehen.

Verwenden Sie Sprudelwasser, um die Farbe eines Teppichs auf natürliche Weise wiederzubeleben

Im Gegensatz zu Backpulver ist kohlensäurehaltiges Wasser ein ungewöhnliches, aber sehr wirksames Haushaltsprodukt für hartnäckige Teppichflecken. Dieses Getränk ist in der Lage, effektiv gegen Flecken und Schmutz zu wirken, der sich auf den Fasern ansammelt. Wie ? Dank der Wirkung der Blasen, die in die Fasern eindringen und Schmutz und Verunreinigungen lösen.

  • Tauchen Sie Ihren Teppich mit einem Schwamm oder einem weichen Tuch in Sprudelwasser ein.
  • Lassen Sie die Flüssigkeit einige Minuten einwirken, bevor Sie sie sanft mit einem Schwamm oder einer Bürste verreiben.
  • Anschließend den Teppich mit klarem Wasser abspülen und fertig!

Zögern Sie bei Bedarf nicht, Backpulver wie oben erwähnt hinzuzufügen.

Wie wäscht man einen Teppich sicher?

Mit dem Staubsauger

Wenn Sie befürchten, Ihren Teppich bei der Reinigung zu beschädigen, machen Sie sich keine Sorgen. Das Wichtigste ist, die richtigen Produkte und Werkzeuge zu verwenden, die für die Fasern Ihres Teppichs am besten geeignet sind. Bevor Sie also eine Waschmethode ausprobieren, befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen des Herstellers auf Ihrem Teppichetikett. Sie werden Ihnen sagen, ob es der Maschinenwäsche oder der Reinigung mit einem bestimmten Produkt standhält. Natürliche Lösungen wie Natron schaden Ihrem Teppich nicht. Ein Dampfreiniger ist auch ein effektives und sicheres Werkzeug zum Reinigen von Teppichen und Vorlegern. Wenn Sie es zu Hause haben, ist es einfacher, jede Art von Teppichboden tief zu lösen. Die hohe Temperatur sowie die Spitze in Form einer Bürste helfen Ihnen, den an den Fasern haftenden Schmutz zu lösen.

Wie reinigt man einen weißen Teppich richtig?

weißer Teppich

Weiße Teppiche sind am schwierigsten zu reinigen. Bei der kleinsten Spur von Staub werden sie stumpf und verlieren ihren ganzen Charme. Um diese kleine Herausforderung zu meistern, brauchen Sie nur einen Staubsauger, einen Schwamm und eine 100 % natürliche Zutat.

Reinige den Teppich mit weißem Essig

Weißer Essig ist ein sehr effektives Haushaltsprodukt zur Reinigung und Desinfektion von Oberflächen sowie leichten Teppichen .  Natürlich und sicher für Kinder und Haustiere, garantiert es ein tadelloses Ergebnis auf Teppichen und weißen Teppichen.

  • Mischen Sie zuerst in einem Behälter einen Teil weißen Essig und zwei Teile heißes Wasser.
  • Gießen Sie die Lösung dann in eine Sprühflasche.
  • Sprühen Sie die Mischung auf den Teppich und lassen Sie sie etwa 15 Minuten einwirken.
  •  Verwenden Sie zum Schluss einen Staubsauger, um die Rückstände zu entfernen.

Voila, Ihr weißer Teppich ist sauber wie neu!

Wie reinigt man einen Wollteppich?

Um einen Wollteppich ohne allzu großen Aufwand zu reinigen, schütteln Sie ihn zunächst kräftig aus, um Staub und anderen Schmutz zu entfernen. Verwenden Sie dann einen Staubsauger mit einer weichen Bürste, um Schmutz und Haare gründlich aufzusaugen. Nachdem Sie die Reinigungsphase erreicht haben, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen:

Einen Wollteppich mit Ammoniak reinigen

Ammoniak ist wie weißer Essig ein starker Reiniger, der in der Lage ist, die hartnäckigsten Flecken auf Wollteppichen, aber auch auf hellen Teppichen zu entfernen.

Lesen Sie auch: Legen Sie eine Plastiktüte auf den Besen und verabschieden Sie sich von Staubsauger und Besen

  • Alles, was Sie tun müssen, ist eine Mischung aus  zwei Teilen kaltem Wasser und einem Teil Ammoniak herzustellen.
  • Testen Sie die Lösung dann auf einer kleinen Fläche Ihres Teppichs, um ihn nicht zu beschädigen.
  • Bist du beruhigt? Tragen Sie den Reiniger auf Ammoniakbasis mit einer weichen Bürste auf den gesamten Teppich auf.
  • Führen Sie ein feuchtes Tuch durch, um den Vorgang abzuschließen, und lassen Sie es trocknen.

Bitte beachten Sie, dass mit Ammoniak vorsichtig umgegangen werden muss. Dämpfe können giftig sein und Reizungen verursachen. Bewaffnen Sie sich mit Handschuhen und einer Maske für weitere Vorsichtsmaßnahmen, bevor Sie damit umgehen.

Nachdem Sie nun die nützlichen Tipps und Tricks zur mühelosen Reinigung des Teppichs kennengelernt haben, zögern Sie nicht, sie zu Hause anzuwenden!

Lesen Sie auch: Toilette verstopft? Der geniale Trick, sie in 2 Minuten zu befreien, ohne einen Klempner zu bezahlen