Mäuse im Haus zu haben ist sicherlich eines der schlimmsten Dinge, die passieren können, ihre Anwesenheit im Haus zu entdecken ist ein Trauma, weil die Folgen ziemlich gut bekannt sind. 

 

Diese Tierchen sind alles andere als entzückende und nette Freunde , vor allem weil sie sich überall niederlassen, um auf Futtersuche zu gehen. Es ist wirklich schwierig, sie rechtzeitig herauszuholen, bevor sie Schaden anrichten.

Besonders im Winter sowie im Herbst nähern sie sich Häusern, um einen warmen Unterschlupf zu suchen, vielleicht mit genügend Nahrung, um die kalte Jahreszeit zu überstehen, und verlassen sie dann. Sobald sie die häusliche Umgebung betreten, verursachen sie Kopfschmerzen, weil sie die Möbel essen und Krankheiten übertragen.

Was passiert, wenn eine Maus ins Haus kommt?

Mäuse schaffen es, selbst in die kleinsten und undenkbarsten Räume einzudringen, wodurch sie die Hygiene und Sicherheit im Haushalt gefährden, da sie Krankheiten aller Art, sogar gefährliche, übertragen. Sie hinterlassen überall ihren Kot und Urin , der sich einsaugt, dann können sie sogar Flöhe tragen.

Darüber hinaus, als ob das nicht genug wäre, reproduzieren sie sich schnell, zum Beispiel hat eine weibliche Maus 5 bis 10 Würfe pro Jahr und für jeden Wurf bringt sie 10 Mäuse zur Welt. Wenn dies zu Hause passiert, ist es ein wirklich großes Problem, weil es sehr schwierig ist, es loszuwerden. 

Wie hält man Mäuse von zu Hause fern?

Was getan werden muss, ist, Vorkehrungen zu treffen, die jedes Tier auf der Welt und damit nicht nur Ratten fernhalten. Zuerst müssen Sie alle Oberflächen gut reinigen und immer die richtigen Desinfektionsmittel verwenden, sogar Essig kann in Ordnung sein.

Es ist unbedingt zu vermeiden, schmutziges Geschirr in der Spüle stehen zu lassen, da auf diese Weise, so seltsam oder übertrieben es auch erscheinen mag, Mäuse und andere Kleintiere durch Gestank und Gerüche angelockt werden können. Um zu verstehen, ob sie von dort gegangen sind, müssen Sie auf einige besondere Details achten , die dem Auge nicht entgehen können.

 Zum Beispiel in Gegenwart von Exkrementen oder zerbröckeltem Papier oder Holz. Dann dürfen Sie selbstverständlich keine Lebensmittel jeglicher Art offen oder auf Tischen oder Möbeln, kurz gesagt, in deren Reichweite liegen lassen und schließlich den Müll dicht verschlossen halten, indem Sie alle Löcher und Ritzen verschließen, durch die sie eindringen könnten.

Katzen- und Katzentoilette sind die effektivste Lösung gegen Mäuse

Wenn Sie Tiere lieben, können Sie eine Katze adoptieren, nicht ohne zu erkennen, dass ein Tier zu Hause, das keine Maus ist, eine große Verantwortung und einen erheblichen zusätzlichen Einsatz bedeutet . Katzen sind die effektivste Lösung gegen Mäuse, weil sie es Ihnen ermöglichen, sie schnell loszuwerden und sie sogar davon abhalten, ins Haus zu ziehen.

 Sie lieben es natürlich, Mäuse zu jagen und sie zu essen, was gibt es Schöneres als das? Ein ausgezeichnetes natürliches Abwehrmittel ist unter anderem Katzenstreu, obwohl es wahrscheinlich nur wenige Menschen kennen. Mit Urin beflecktes Katzenstreu ist ein starkes Abwehrmittel gegen Mäuse, da es auf die Anwesenheit einer Katze in der Nähe hinweist , von der Sie versuchen sollten, sich so weit wie möglich fernzuhalten.

Mausefalle: Werde sie los, ohne sie zu verletzen

Um die Mäuse vom Haus fernzuhalten, gehen Sie wie folgt vor: Nehmen Sie eine Schüssel, legen Sie Plastikfolie darauf, schneiden Sie einen Kreis darauf, der so groß ist wie der Umfang einer Dose Tierfutter, und gießen Sie den Weizen hinein, der die kleine Maus anlockt oder Mäuse.

Becken
 Bauen Sie an dieser Stelle Rampen, die stattdessen der Maus dienen, um auf die Falle zuzugreifen. Sobald die Falle hergestellt ist, muss sie in der Nähe der Stelle platziert werden, an der Sie die Mäuse vermuten, und gehen Sie, während Sie in der Nähe bleiben, um sie auf frischer Tat zu fangen. Sobald sie drinnen sind, werden sie kaum herauskommen können , daher ist der Ratschlag, sofort zu handeln und sie so weit wie möglich hinauszuwerfen.

Natürlich muss die Wahl des Beckens auf der Grundlage der Anzahl der Mäuse getroffen werden, von denen Sie glauben, dass Sie sie zu Hause haben. Je mehr Sie denken, desto größer muss der Behälter sein, um sie aufzunehmen. Schließlich ist es gut, etwas zur Hand zu haben, mit dem das Becken versiegelt werden kann , um die Mäuse zu schützen, indem verhindert wird, dass sie während der Reise herauskommen.