Brot blieb, trotz der Veränderung unserer Essgewohnheiten, das Lieblingsgut der Franzosen. Es begleitet die Gerichte oder wird zur Grundlage von ihnen, wobei die Sandwichbrote so schnell zubereitet und verzehrt werden. Im Freien gehalten, verliert es jedoch schnell seine Weichheit, setzt sich hin und wird dehydriert. Brot täglich vom Bäcker zu kaufen ist schwierig für Sie und Sie wollen keine Lebensmittelverschwendung, hier ist ein Tipp, mit dem Sie Brot über fünfzehn Tage hinaus konservieren können.

Weißbrot, Vollkornbrot, Roggenbrot… Und natürlich das Baguette! Es gibt fast eine Brotsorte für jeden Bedarf. Sie können nicht jeden Tag Brot kaufen, Sie möchten es länger aufbewahren, also haben Sie sich für geschnittenes und verpacktes Brot entschieden, das einen schönen quadratischen Toast anbietet. Und immer das Problem: in drei oder vier Tagen, wenn man die Hälfte des Brotes hinter sich hat … Du musst es wegwerfen! Der Schimmel drang in die Kruste ein und begann, die Krume anzugreifen. Sie riskieren eine Lebensmittelvergiftung. Seien Sie versichert, hier ist ein Tipp, um es bis zu fünfzehn Tage zu halten, wenn nicht mehr!

Schimmel

Wie lagert man Brot so lange wie möglich?

Um Ihr Brot zu konservieren, haben Sie viele Methoden ausprobiert. Angefangen beim Brotstall. Frisches Brot in ein Geschirrtuch zu stecken war einfach, aber es überschreitet nicht drei Tage. Sie haben also versucht, einzufrieren… Aufgetautes Brot ist feuchter und in ein paar Stunden ist es genau das Gegenteil, es trocknet aus. Sie wollten  in Richtung der Herstellung von selbstgebackenem Brot gehen… Sich mit einer neuen Küchenmaschine auszustatten, war nicht Ihr Hauptanliegen. Du hast dich zu Brot gewandelt, eingewickelt, in Scheiben geschnitten und Vollkorn gewandelt. Von nun an achten Sie auf das Verfallsdatum. Es dauert auch ungefähr sechs Tage… Es ist möglich, noch weiter über diesen kurzen Zeitrahmen hinauszugehen.

Lesen Sie auch: Brotscheiben in den Ofen schieben: der geheime Trick, der das Leben vereinfacht

gutes Sandwich

  • Austrocknung und Schimmel verschwinden und Ihr Brot hält lange

Dazu müssen Sie Ihr Brot im Kühlschrank lassen. Die niedrige Temperatur begrenzt die Vermehrung von Bakterien. In einer Plastiktüte behält das Brot seine Weichheit. Die Feuchtigkeit des Brotes neigt jedoch dazu, auf dem Kunststoff zu kondensieren, was Schimmel verursachen könnte. Nehmen Sie also eine Schere und machen Sie Öffnungen an der Ober- und Unterseite der Tasche. Ein paar kleine Löcher, damit das Brot nur “atmen” kann. Sie werden überrascht sein zu sehen, dass Ihr geschnittenes Brot mehr als zwei Wochen hält! Ebenso für Brote der gleichen Art in Familienversion, die Sie immer für Überraschungsbesuche oder Übernachtungen zur Hand haben …

Wie lagert man Brot und andere Lebensmittel richtig im Kühlschrank?

In einem “statisch kalten” Kühlschrank beinhaltet eine gute Lebensmittelkonservierung die Wahl des richtigen Ortes für die Lagerung Ihrer Lebensmittel. Ihr Brot wird nicht in den “Knusperer” kommen, dessen Temperatur über 6 ° C liegt und der Feuchtigkeit kennt. Auch nicht, im höchsten Bereich, “Kühlzone”, wo Milchprodukte, gekochtes Gemüse, gekochtes Fleisch und Fisch platziert werden. Es ist in der Zwischenzone, genannt “kalte Zone” zwischen 0 und 4 ° C, dass Ihr verpacktes Brot für eine lange Zeit gehen wird. Stellen Sie es in einen belüfteten Kühlschrank, wo immer Sie wollen.

Brot im Kühlschrank

Wenn die kalte Temperatur das exponentielle Wachstum von Bakterien begrenzt, ist all dies nur von kurzer Dauer. Es ist wichtig, bestimmte Regeln im Kühlschrank festzulegen. Rohes Fleisch, nicht mehr als 24 Stunden! Ei-Zubereitungen ebenfalls. Verpacktes gekochtes Fleisch, offene Milch oder Sahne: nicht mehr als 3 Tage. Sie ordnen und konsumieren Ihre Produkte in der richtigen Reihenfolge. Stellen Sie auch sicher, dass Ihre Verpackung mit Frischhaltefolie oder speziellen Boxen gut ist.

Lesen Sie auch: Der Trick der Restaurants, um Brot aufzutauen: heiß und knusprig in 5 Minuten

Es ist möglich, das Brot über fünfzehn Tage hinaus in einer Plastikverpackung und im Kühlschrank aufzubewahren. Um es zu lagern, legen Sie es in eine “kalte Zone” in einem sauberen, aufgeräumten Kühlschrank.

Nicht alle Brote halten so gut

Es ist wichtig zu wissen, dass Weiß-, Land- und glutenfreie Brote aufgrund ihrer Zusammensetzung eine kürzere Haltbarkeit haben. Dies gilt auch für vorgeschnittene Schnittbrote. Es ist möglich, sie für eine längere Lagerung einzufrieren. Um Ihre Brote zu konservieren, wird empfohlen, sie auf einer Temperatur zwischen 14 ° und 18 ° zu halten.

Lesen Sie auch: Das Brot bleibt dank diesem Bäckertipp mehrere Tage frisch und knusprig