Das Anlegen einer Grünfläche und der Anbau von Topfpflanzen oder Blumen ist eine großartige Möglichkeit, die Natur in Ihr Zuhause einzuladen. Um die Blüte Ihrer Pflanzen zu erhalten und zu beschleunigen, gibt es sicherlich einen sehr effektiven natürlichen und wirtschaftlichen Weg. Alles, was Sie brauchen, ist eine Zutat, die Sie wahrscheinlich in Ihrem Kühlschrank haben. Wir erzählen Ihnen alles.

Der Anbau von Topfblumen erfordert besondere Aufmerksamkeit, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Auf lange Sicht kann es jedoch sehr teuer sein, sich regelmäßig darum zu kümmern. Das Geheimnis eines jeden Baumschulers ist es, Hefe als Dünger zu verwenden, um schöne Pflanzen zu haben. Wenn Sie keinen grünen Daumen haben, ist dies der Trick, dem Sie folgen sollten. Folgen Sie der Anleitung!

Wie verwendet man Hefe, um das Wachstum von Topfpflanzen zu beschleunigen?

Nicht umsonst ist der Topfanbau seit Jahren beliebt… Die Pflege von Zimmerpflanzen erfordert keine besonderen gärtnerischen Fähigkeiten. Diese bedürfen jedoch einer adäquaten Behandlung, damit sie sich besser entwickeln können. Sie müssen nicht viel Geld für Düngemittel und andere Produkte ausgeben, um sich um Ihre Topfpflanzen zu kümmern. Durch die Verwendung von Hefe erhalten Sie die gleichen Ergebnisse.

Lesen Sie auch: Diese Zimmerpflanzen ziehen Kakerlaken zu Ihnen nach Hause: Behalten Sie sie unter keinen Umständen

Gießen von Topfpflanzen

Nur wenige Menschen wissen über die Vorteile von Hefe für Pflanzen Bescheid. Diejenigen, die es probiert haben, wissen, dass diese Zutat einen großen Unterschied im Pflanzenwachstum und in der Pflanzenentwicklung macht. Hier sind die Schritte, um Hefe in Ihrem kleinen Indoor-Garten zu verwenden:

Was Sie brauchen:

  • 3 Esslöffel Bierhefe (Sie können abgelaufene Hefe verwenden).
  • 10 Liter warmes Wasser (Sie können Regenwasser verwenden oder Wasser sammeln, das zum Kochen Ihres Gemüses verwendet wurde).
  • Gießkanne.

So gehen Sie vor:

  • Gießen Sie die Hefe und das Wasser in die Gießkanne und rühren Sie kräftig um, um die beiden Zutaten gut zu vermischen.
  • Lassen Sie die Lösung 2 Stunden stehen.
  • Gießen Sie Ihre Pflanzen mit der Mischung 2 bis 3 mal pro Woche; Im Frühling ist es noch besser.
Gießen Sie die Hefe in ein Glas

Was sind die Vorteile von Hefe auf Topfpflanzen?

Hefe ist nicht nur ein preiswertes Naturprodukt, sondern auch eine Quelle von Vitaminen für Pflanzen (B, Thiamin und E), Aminosäuren, Proteine und ist voll von Mineralien, darunter: Phosphor, Zink, Magnesium, Kalium, Kalzium, Chrom, Eisen und Natrium. Diese Eigenschaften machen es zu einem ausgezeichneten Stimulans, das eine gesunde Blüte bietet und die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen wechselnde Temperaturen erhöht.

Lesen Sie auch: Gießen Sie etwas auf Ihre Geranien und sie werden sofort blühen: Sie werden üppig sein wie nie zuvor

Zimmerpflanzen.

Einige Profi-Tipps für Ihre Topfpflanzen, um Ihnen üppige Blüte zu geben

Der Anbau von Blumen oder Pflanzen in Töpfen ist eine angenehme Möglichkeit, Ihren Balkon oder Garten aufzuhellen. Dank dieser Tipps können Sie einen schönen Pflanzer haben.

  • Wenn Ihre Töpfe keine Drainagelöcher enthalten, machen Sie einige, damit Ihre Pflanzen überschüssiges Wasser entfernen und Schäden vermeiden können.
  • Stecken Sie ein- bis zweimal pro Woche einen Finger in den Topf, um den Feuchtigkeitsgehalt Ihrer Pflanzen zu überprüfen. Wenn es trocken ist, gießen Sie sie und wenn nicht, warten Sie noch ein paar Tage.
  • Wählen Sie Ihre Pflanzen und Blumen sorgfältig aus, bevor Sie sich entscheiden, sie anzubauen. Fragen Sie jemanden, der sachkundig ist, oder überprüfen Sie das Etikett der betreffenden Pflanze, um herauszufinden, welche für den Anbau im Schatten geeignet ist und welche der Sonne ausgesetzt sein muss.
    • Wenn Sie das Vorhandensein einiger Schnecken bemerken, müssen Sie nicht in Insektizide investieren, die voller Chemikalien sind und für Ihre Pflanzen schädlich sein können. Stattdessen können Sie sie fernhalten, indem Sie einfach Backpulver am Fuß der Pflanze streuen. Die Schädlinge verschwinden, sobald sie mit dem weißen Pulver in Kontakt kommen.

 

  • Topfblumen

    Anstatt Düngemittel zu verwenden, um Ihre Zimmerpflanzen zu füttern, wäre es besser, diese Chemikalien durch Hefe zu ersetzen. Es ist sowohl ein natürlicher als auch wirtschaftlicher Dünger, der das Wachstum von Blumen und Topfpflanzen fördert.

    Lesen Sie auch: Der geniale Trick, um Ihre Pflanzen schnell wachsen zu lassen