Auch bekannt als Weihnachtskakteen, kann Schlumbergera als Dekoration für die Weihnachtszeit verwendet werden. Diese Pflanze ist übrigens pflegeleicht, auch für Hobbygärtner. Trotzdem muss man wissen, wie man es in gute Bedingungen bringt, damit es blühen kann. In diesem Artikel teilen wir einige Bewässerungs- und Wartungstipps.

Der Weihnachtskaktus ist eine Pflanze, deren Schönheit im Winter besonders hervorgehoben wird. Damit es jedoch reichlich blühen kann, ist es wichtig, die richtigen Düngungstechniken zu kennen. Hier sind einige Tipps und Tricks, um dies zu erreichen.

Wie pflegt man den Weihnachtskaktus?

Weihnachtskaktus

Schlumbergera stammt aus Südamerika und insbesondere Brasilien und ist wie die meisten tropischen Pflanzen winterempfindlich, obwohl sie feuchtigkeitsbeständig ist. Aus diesem Grund wird empfohlen, es bei einer Temperatur zwischen 18 und 21 ° C in der heißen Jahreszeit und 10 ° C im Winter anzubauen.

Lesen Sie auch: Weihnachtskaktus: Der Trick der Floristen, um ihn im Dezember zum Blühen zu bringen

Darüber hinaus und um den Weihnachtskaktus richtig zu pflegen, müssen bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden:

Schattige Exposition: Um die Entwicklung von Schlumbergera zu fördern, wird nicht empfohlensie zu bewegen, sobald die ersten Blüten erschienen sind. Es ist am besten, es an einem Ort zu platzieren, an dem die Beleuchtung in der heißen Jahreszeit von Mitte Mai bis September zwischen Schatten und Licht oszilliert.

Leichter und gut durchlässiger Boden: Die Blütezeit dieser Pflanze liegt zwischen März und Dezember. Idealerweise sollte es alle 15 Tage vor und während des Wachstums eine Mischung aus natürlichem Dünger und Sand mitbringen, wobei darauf zu achten ist, es nicht mit Wasser zu bestreuen. Versuchen Sie, die Wasserversorgung vor der Blüte so weit wie möglich zu verteilen, damit das Substrat trocknen kann. Ab der Blüte sollte der Abstand zwischen zwei Bewässerungen etwas länger sein. Dies bedeutet nicht, dass Sie warten, bis der Boden vollständig trocken ist, bevor Sie ihn gießen. Danach können Sie bis zum Frühjahr aufhören zu düngen.

Dünger vorsichtig auftragen: Spritzen vermeiden, indem Sie die Stiele des Weihnachtskaktus leicht anheben. Der Dünger sollte in keiner Weise direkt auf seinen Blättern landen. Dies kann zu Verbrennungen führen.

Wie düngt man den Weihnachtskaktus natürlich?

Weihnachtskaktus in der Mitte eines Raumes

Mit Apfelwasser beträufeln: Es ist ein ausgezeichneter Dünger. Kochen Sie zwei Liter Wasser und weichen Sie dann einen ganzen Apfel ein, der zuvor in Stücke geschnitten wurde. Zwei Tage später können Sie Ihren Weihnachtskaktus mit dieser Lösung gießen, die reich an Eisen, Phosphor, Kalium und vielen anderen Nährstoffen ist, die für sein Wachstum unerlässlich sind.

Lesen Sie auch: Wie pflegen Sie Ihre Pflanzen gut?

Mit Bananenwasser beträufeln: Genau wie Äpfel liefert auch diese Frucht wichtige Nährstoffe, die dazu beitragen, dass sich der Weihnachtskaktus besser entwickelt. Weichen Sie dazu zwei Bananenschalen mindestens 24 Stunden lang in 1,5 Liter Wasser ein, bevor Sie Ihre Pflanzen mit dieser Mischung gießen.

Wasser mit Wasser und Holzasche: Diese Lösung stimuliert nicht nur das Wachstum, sondern schützt die Schlumbergera auch vor Schädlingen und Unkräutern. Mischen Sie in diesem Fall 2 Esslöffel Holzasche mit 1 Liter Wasser und lassen Sie sie ca. 3 Stunden stehen, bevor Sie mit dem Gießen fortfahren. Dank dieser Düngemittellösung erhält Ihr Weihnachtskaktus alles, was er braucht, um reichlich zu blühen, nämlich Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium und vieles mehr.

Lesen Sie auch: Warum sollten Sie eine Knoblauchzehe in einen Topf mit Pflanzen pflanzen? Der Zaubertrick der Gärtner