Es ist jedes Mal die gleiche Geschichte, wenn wir den Pelletofen einschalten, wird das Glas nach einer Weile schwarz. Wie kann verhindert werden, dass das Glas des Pelletofens schwarz wird? Hier sind einige effektive Lösungen, um eine ständige Reinigung zu vermeiden!

 Mit der Ankunft der Wintersaison ist es unvermeidlich, auf Heizung zurückzugreifen, und der Pelletofen gehört zu den beliebtesten Systemen, da es sich um eine ökologische und nachhaltige Methode handelt . Darüber hinaus arbeitet es mit Kraftstoff aus erneuerbaren Quellen, ganz natürlich.

Eines der häufigen Probleme, die bei seiner Verwendung auftreten können, ist jedoch die Schwärzung des Glases. Dies ist ein Problem, das vermieden und sogar verhindert werden kann, indem man einfach Strategien umsetzt, die neben der Glasreinigung auch helfen, Geld zu sparen und die Effizienz des Pelletofens hoch zu halten.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten? Dies sind einfache Tipps, die Sie selbst durchführen können und die es Ihnen ermöglichen, das Beste aus Ihrem Ofen herauszuholen. Lassen Sie uns herausfinden, was Sie tun können, um zu verhindern, dass das Glas Ihres Pelletofens schwarz wird !

Pelletofen: Vor- und Nachteile
 Der Entwurf kann blockiert werden

Einer der Hauptgründe für die Schwärzung des Glases im Pelletofen ist die Behinderung des Luftzugs. Worum geht es? Es handelt sich um einen in Pelletöfen vorhandenen Luftkanal , der genau dafür geschaffen wurde, das Glas von Verbrennungsrückständen sauber zu halten.

Der Luftzug läuft am Glas entlang und es kann passieren, dass er durch die Asche blockiert wird . Eine regelmäßige Reinigung reicht aus, um ein Verstopfen des Luftzugs zu vermeiden, wodurch das Glas sauber bleibt.

Die verwendeten Pellets sind nicht gut

Die Schwärzung des Ofenglases kann von der Art der Pellets abhängen, die Sie als Brennstoff verwenden. Tatsächlich kann es sein, dass das Pellet feucht ist und daher keine vollständige Verbrennung ermöglicht.

Darüber hinaus brennt die Flamme bei übermäßiger Feuchtigkeit nicht gut und scheint erstickt zu sein, was auf eine schlechte Verbrennung hinweist und das Glas unweigerlich schwarz wird . Die Lösung besteht darin , die Pellets zu wechseln und sie sorgfältig zu überprüfen.

Ob es feucht ist, erkennen Sie sofort am Boden des Beutels: Wenn viele Rückstände vorhanden sind, zerbröckelt er leicht und ist daher nicht ganz trocken.

 

Überprüfen Sie die Kalibrierung des Ofens

Einer der Gründe, warum das Glas des Pelletofens sofort schwarz wird, kann eine nicht optimale Kalibrierung sein . Dazu müssen Sie es überprüfen und prüfen, ob die Parameter richtig und für die verwendeten Pellets geeignet sind. Insgesamt sind die die Verbrennung beeinflussenden Parameter:

  • Der Brennstoff wird in den Tiegel gegeben
  • Die Verbrennungsluft

Diese Parameter können geändert werden , auch wenn Sie keine Erfahrung haben, vielleicht indem Sie einen Techniker um Rat fragen. Die Anpassung der Kalibrierungsparameter ist unerlässlich, um ein perfektes Gleichgewicht zwischen Sauerstoff und Pellets zu schaffen, um die Verbrennung zu verbessern , sie effizienter zu machen und eine Schwärzung des Glases zu verhindern. Tatsächlich wird dieses Phänomen drastisch reduziert und Sie müssen es nicht ständig reinigen.

Überprüfen Sie den Zustand der Dichtungen

Der Zustand der Dichtungen ist wichtig, damit das Glas des Pelletofens beim Anzünden nicht schwarz wird. Wenn sie nicht intakt sind, kann der Ofen die zum Brennen benötigte Luft nicht aus der speziellen Öffnung ziehen, sondern müsste sie aus dem Luftzug nehmen, der sich entlang des Glases befindet.

 In diesem Fall kommt es nicht auf eine korrekte Verbrennung an und daher ist es normal, dass sich das Glas schwarz verfärbt. Aus diesem Grund müssen Sie sicherstellen, dass die Dichtungen nicht beschädigt sind , und sie gegebenenfalls ersetzen lassen , um genau diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Nach dem Austausch der Dichtungen findet die Verbrennung auf die richtige Weise statt und das Glas bleibt für lange Zeit perfekt sauber.

Es ist klar, dass der Pelletofen regelmäßig gewartet werden muss und einige Vorsichtsmaßnahmen ausreichen, um zu verhindern, dass das Glas schwarz wird. Befolgen Sie daher regelmäßig die angegebenen Ratschläge und vermeiden Sie eine häufige Reinigung!