Das Abtrocknen des Geschirrs ist ein mühseliges Unterfangen, das viel Zeit in Anspruch nimmt und dem wir mindestens ein- oder mehrmals am Tag nachgehen werden.

Jede Hausfrau auf der Welt widmet sich gerne dem Hausputz, aber sie würde es wahrscheinlich lieber mehrmals am Tag von oben bis unten putzen, als das Geschirr abzutrocknen, denn das ist natürlich ein ziemlich mühsamer Prozess. Das macht niemand gerne.

Alle, die keinen Geschirrspüler haben, haben dieses Problem, denn diejenigen, die einen haben, nutzen ihn trotz des hohen Stromverbrauchs, der gerade heutzutage ein Problem darstellt, sowohl zum Waschen als auch zum Trocknen In ein paar Stunden landet das gebrauchte Geschirr, das ursprünglich in der mit Geschirr gefüllten Spüle platziert wurde, sauber, glänzend und duftend im Abtropfgestell. Abendessen, Mittagessen, Snack oder Frühstück, sie sind nicht mehr beängstigend.

Deshalb bedauern es diejenigen, die keine Spülmaschine haben

Die Frauen, die den Geschirrspüler aus Respekt vor der Umwelt nicht wollten, weil sie keinen Platz fanden, um ihn aufzustellen, diejenigen, die ihn für nutzlos hielten, schafften es sehr gut, sich im Laufe der Zeit selbstständig um das Geschirr zu kümmern habe es bitter bereut 

 Das Abwaschen des Geschirrs ist eigentlich kein Problem , denn alles in allem geht das Abwaschen schnell und macht manchmal sogar Spaß oder ist entspannend. Besonders im Winter tut das warme Wasser an den Händen gut. Andererseits ist das Trocknen ein Problem , ein langer und mühsamer Prozess, der viel praktisch verschwendete Zeit erfordert. Außerdem wird heute entdeckt, dass die meisten Frauen, die von Hand trocknen, es falsch machen, was das, was sie früher getan haben, unbrauchbar macht.

Geschirr mit einem Handtuch abzutrocknen ist falsch und kontraproduktiv, hier ist der Grund

Jede Frau auf der Welt wischt Geschirr mit einem Geschirrtuch ab . Im Laufe der Jahre ist dies zu einer Routine geworden, die uns überzeugt, wirtschaftlich zu sparen. Es ist tatsächlich hilfreich zu wissen, dass Geschirr niemals getrocknet werden sollte , da es von selbst trocknet. Nach dem Waschen sollten sie nur Luft bekommen, also sollten sie entweder auf die Spüle, auf die Abtropffläche oder direkt in die Abtropffläche gestellt werden .

 Genau aus diesem Grund existiert die Abtropffläche . Sein Name verdeutlicht seine Funktion. Die Aufgabe besteht darin, das Geschirr abzutropfen, um sicherzustellen, dass es langsam von selbst trocknet und keine Wassertropfen oder Lichthöfe darauf zurückbleiben , die das unangenehme Gefühl von Schmutz vermitteln. Nach dem Trocknen können sie an ihrem Platz gebrauchsfertig gelagert werden.

Das Geschirrtuch sollte nicht nur aus Kostengründen vermieden werden, um Zeit, Energie und Mühe zu sparen. Es wird nicht verwendet, da die Gefahr besteht, dass das Geschirr verschmutzt wird, auch wenn es normalerweise sauber ist, wenn es gerade aus der Schublade genommen wird.

Geschirrtuch voller Schmutz und Bakterien

Dadurch werden trotz des Waschens bei hohen Temperaturen Bakterien und Keime auf Teller, Gläser, Töpfe und Besteck geschleppt, die in keinster Weise weggehen. Das Endergebnis ist, dass das Geschirr, das gerade schmerzhaft gereinigt wurde, wieder schmutzig ist, wir wissen es nur nicht.

 Darüber hinaus können sie aufgrund des Materials, aus dem sie bestehen, auch Fusseln hinterlassen, die sicherlich nicht schön anzusehen sind. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie haben Gäste zum Mittag- oder Abendessen und finden Flusen oder etwas anderes auf dem Geschirr, das gerade gespült und getrocknet wurde. Eine solche Szene ist nicht nur peinlich, sondern auch ärgerlich, weil sie das, was Sie zuvor getan haben, nutzlos macht.

Wenn Sie also nach dem Essen keine Spülmaschine haben, um Zeit und Arbeit zu sparen, bleibt nur noch eines zu tun: das Geschirrtuch wegwerfen, alles abwaschen, was schmutzig wird, und an der Luft trocknen lassen . So schwierig es auch scheinen mag, Gewohnheiten zu ändern ist möglich. 

Warum der Kauf der Spülmaschine empfehlenswert ist

Dann ist es ratsam, wenn Sie die wirtschaftlichen Möglichkeiten haben, eine Spülmaschine zu kaufen, die eines der nützlichsten Geräte ist, das im Haus nie fehlen sollte. Wer die Umwelt respektieren möchte , kann dies unter anderem auch tun, indem er sie nutzt. Es gibt spezielle Programme, mit denen Sie Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt nicht belasten.

 Der Trocknungsprozess dauert einige zusätzliche Minuten. Sie können das Eco-Programm verwenden, das weniger dauert. Was das Reinigungsmittel betrifft, gibt es Reinigungsmittel für die Spülmaschine, Öko, die das Geschirr nicht verschmutzen und optimal spülen. Kurz gesagt, diejenigen, die es noch nicht gekauft haben, sind in der Zeit, dies zu tun.