Allgemein bekannt als Spathiphyllum, ist die Friedenslilie eine der am einfachsten zu züchtenden Pflanzen. Die in den feuchten Wäldern Südamerikas beheimatete Friedenslilie wächst auch in einigen tropischen Gebieten und gedeiht perfekt in Innenräumen, sofern sie gut gepflegt wird. Hier ist der Trick, der neue Blätter wachsen lässt.

Zum Leben brauchen die meisten Pflanzen Wasser und Licht und die Lilie des Friedens ist keine Ausnahme von dieser Regel. Obwohl es als eine leicht zu züchtende Pflanze gilt, erfordert ihre Pflege besondere Aufmerksamkeit, damit sie unter den bestmöglichen Bedingungen blühen kann. In diesem Artikel geben wir Ihnen den Trick, um seine Blüte zu stimulieren.

Wie erhält man die Lilie des Friedens?

Lilien des Friedens

Es ist kein Geheimnis, dass Pflanzen schneller wachsen, wenn sie richtig gepflegt werden. Dies ist der Fall bei der Friedenslilie, die extrem schnell wachsen und etwa 1 Meter hoch werden kann. In Innenräumen, ob Licht oder Schatten ausgesetzt, passt sich Spathiphyllum an und gedeiht unabhängig von der Jahreszeit. Durch die Anpassung der Schattierung und des Lichts werden die Blätter jedoch vor dem Austrocknen bewahrt und gleichzeitig ihr Wachstum gefördert. Darüber hinaus ist es zwischen Mai und Oktober, dass seine Blüte reichlicher ist. Hier sind einige Tipps, die für Sie nützlich sein werden, um es zu pflegen.

Lesen Sie auch: Diese Pflanzen, die unser Interieur reinigen

Umtopfen jedes Jahr

Es ist wichtig, Ihr Spathiphyllum jedes Jahr und genauer im Frühjahr umzutopfen, bevor es reift. Wenn Sie erwachsen sind, machen Sie einfach einen Belag, indem Sie die oberste Erdschicht auf etwa 4 cm ersetzen. Im Frühjahr wird das Hinzufügen von speziellen Dünger-Grünpflanzen monatlich ein Plus sein. Sie können beim Umtopfen auch Drainage auf den Boden des Topfes geben. Dadurch wird das überschüssige Bewässerungswasser absorbiert.

Beobachten Sie das Laub

Wie andere Pflanzen aus tropischen Gebieten liebt die Friedenslilie Feuchtigkeit. Bei längerer Abwesenheit von Bewässerung kann es daher vorkommen, dass es welkt. In diesem Fall genügt es, es zu gießen, damit sich sein Laub auf natürliche Weise aufrichtet. Bei mehrwöchigem Wassermangel kann die Pflanze jedoch welken und trocknen. In diesem Fall wäre es ratsam, Ihren Topf für mehrere Stunden in ein mit Wasser gefülltes Tablett zu stellen, damit er wieder zum Leben erwacht. Und wie jeder gute Gärtner Ihnen raten wird, wird es notwendig sein, regelmäßig tote Blätter zu entfernen.

Sprühen Sie Laub

Wenn ihr Laub trocken ist, kann die Pflanze Insekten und andere Schädlinge wie rote Spinnen anziehen. Zögern Sie in diesem Fall nicht, es regelmäßig mit Wasser zu besprühen und zu bestäuben. Dies trägt zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bei.

Regelmäßig gießen

Diese tropische Pflanze wird schnell und richtig blühen, wenn Sie daran denken, ihren Boden gut zu entwässern. Der Boden muss kühl bleiben. Es wird daher empfohlen, es im Sommer jeden Tag und im Winter einmal pro Woche zu gießen. Um jedoch seine Blüte zu stimulieren und seine Immunität zu stärken, müssen Sie dem Gießwasser Gelatine hinzufügen.

Lesen Sie auch: Orchideen blühen das ganze Jahr über, wenn Sie sie mit diesem Naturprodukt gießen

Die Lilie des Friedens gießen

Warum gießen Sie Ihr Spathiphyllum mit Gelatine?

Gelatine ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Herstellung von hausgemachten Düngemitteln, da sie Pflanzen mit dem überschüssigen Stickstoff versorgt, der für ihre Entwicklung und ihr Wachstum notwendig ist. Es ist daher ein einfaches und kostengünstiges Produkt, das das Immunsystem der Friedenslilie stärkt. So verwenden Sie es in diesem Fall:

  • Erhitzen Sie das Äquivalent eines Glases Wasser und fügen Sie einen Esslöffel Gelatine hinzu. Das Wasser sollte nicht kochen;
  • Umrühren, um alles gut zu mischen;
  • Sobald die Lösung abgekühlt ist, fügen Sie drei Gläser Leitungswasser hinzu;
  • Schließlich gießen Sie die Pflanze dieser Lösung einmal im Monat, besonders im Frühjahr und Sommer.

Dank dieses Tricks wird die Friedenslilie nach einigen Tagen erfüllter und blüht reichlich.

Lesen Sie auch: Warum Reis als natürlichen Dünger für Blütenpflanzen verwenden?