Die Tomate ist einfach zu gut! Es kann in verschiedenen kleinen Gerichten, Salaten, Saucen und sogar Säften verwendet werden! Wir lieben es so sehr, dass wir nicht anders können, als darin zu beißen! Wenn Sie einen Gemüsegarten zu Hause haben, haben Sie wahrscheinlich Tomaten gepflanzt, oder? Lassen Sie uns wissen, wie es ihnen geht! Groß und sehr saftig oder in schlechtem Zustand?

Ja, leider sind unsere Tomaten manchmal von Pilzkrankheiten befallen, die schnell behandelt werden müssen, um Ihre Ernte nicht zu verlieren! Allen voran der Echte Mehltau, der Feind Nummer 1 der Tomate!

Keine Panik! In diesem Artikel stellen wir Ihnen viele einfach herzustellende natürliche Fungizid-Rezepte vor, um diesen Pilz zu verhindern und zu verhindern, dass er Ihre Tomatenpflanzen zerstört!

Tomatenkrankheit: Was ist Spätfäule?

Wie bei allen Pflanzen ist auch der Falsche Mehltau eine der häufigsten und gefährlichsten Krankheiten! Wie Tammy Sons von Tennessee Wholesale Nursery erklärt, erscheinen sie als große, unregelmäßige braune Flecken auf dem oberirdischen Teil der Pflanze, einschließlich der Blätter und Stängel.

Während sie sich entwickeln, vergrößern sich die Flecken, trocknen die betroffenen Bereiche aus und verringern die gesunde Oberfläche Deiner Pflanze, die keine Photosynthese mehr betreiben kann und langsam abstirbt.

Wie schadet Spätfäule Tomaten?

Da es sich um eine sehr schnelle Krankheit handelt, kann der Falsche Mehltau zu einem leichten Rückgang der Produktivität oder zum Totalverlust der Ernte führen. Dies hängt von mehreren Faktoren ab, darunter:

  1. Wetterbedingungen.
  2. Die Phänologie der Pflanzen.
  3. Der Grad der Stickstoffdüngung wurde erreicht.
  4. Die Anzahl und Dauer der durchgeführten Behandlungen.
  5. Die gepflanzte Sorte.

Was sind die Wetterbedingungen, die die Entwicklung von Falschem Mehltau begünstigen?

Schimmel gedeiht bei feuchtem und warmem Wetter! Bei einer Luftfeuchtigkeit von über 90 % und Temperaturen zwischen 10 und 25 °C wächst und breitet sich dieser Pilz ungehindert aus!

Auf der anderen Seite geben Temperaturen über 30°C und niedrige Luftfeuchtigkeit diesem Pilz keine Überlebenschance!

Das Auftreten von Echtem Mehltau an der Tomatenpflanze ist nicht immer leicht zu bekämpfen! Um Ihre Ernte zu schützen, müssen Sie jetzt darüber nachdenken, das Auftreten der Krankheit zu verhindern und sich mit wirksamen Fungiziden auszustatten!

Wie vermeidet man den Falschen Mehltau von Tomaten?

Deine Tomaten brauchen ausreichend Belüftung. Achten Sie also darauf, einen Abstand zwischen den Pflanzen zu lassen, damit die Luft zirkulieren und das Licht die gesamte Plantage erreichen kann.

  1. Entferne alle Blätter, die den Boden berühren.
  2. Vermeiden Sie überschüssiges Wasser beim Gießen, da dies der Hauptfaktor für die Entwicklung von Falschem Mehltau ist.
  3. Bauen Sie Ihre Tomaten nicht an der gleichen Stelle an, da sie die Fruchtfolge genießen.
  4. Achte darauf, dass du Deine Pflanzen nicht verletzt, besonders beim Beschneiden, das mit einer gut gereinigten Schere durchgeführt werden sollte.
  5. Düngen Sie Ihre Tomaten richtig mit Düngemitteln, die keinen überschüssigen Stickstoff und keinen hohen Kaliumgehalt enthalten, da ein Nährstoffmangel die Pflanzen schwächt und sie anfälliger für die Entwicklung von Falschem Mehltau macht.
  6. Züchte resistente Sorten.
  7. Trennen Sie Ihre Tomaten- und Kartoffelpflanzungen. Sie können beide vom selben Pilz befallen sein und sich gegenseitig infizieren.

Die Stellen Ihres Bewässerungssystems sollten auf dem Boden zwischen den Reihen platziert werden. Pflanzenstängel und Blätter niemals befeuchten. Gießen Sie nur Tomatenpflanzen und lassen Sie die Erdoberfläche zwischen den Bewässerungen austrocknen (Technik, die vom Gartenexperten Oliver Hill von Garden List empfohlen wird).

Entfernen Sie alle Rückstände am Ende jeder Ernte, um das Risiko einer Kontamination durch zukünftige Pflanzungen zu verringern

Im Falle einer Infektion ist das Schneiden, Entfernen und Verbrennen von infizierten Pflanzen, sobald die ersten Symptome auftreten, eine gute Maßnahme, um die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen.

Tomaten mögen Böden mit geringer Luftfeuchtigkeit und gedeihen am besten bei milden Temperaturen (zwischen 20 und 26 °C)! Um das Auftreten von Echtem Mehltau bei Tomaten zu bekämpfen, ist es wichtig zu wissen, dass es vorzubeugen ist, wenn die klimatischen Bedingungen das Auftreten der Krankheit begünstigen. Sobald dies geschieht, ist es sehr schwer zu kontrollieren!

Der effektivste Weg, Ihre Tomaten vor diesem schädlichen Pilz zu schützen, besteht darin, sie mit Fungiziden zu besprühen! Wenn Sie keine Industrieprodukte verwenden möchten, finden Sie hier eine Liste mit natürlichen Inhaltsstoffen, die Schimmel bekämpfen!

Besprühen Sie Ihre Tomaten bei nassem Wetter mit Schachtelhalmtee! Und so geht’s:

  1. Die Schachtelhalme 24 Stunden einweichen (1 kg frische Pflanze oder 150 g trockene Pflanze in 10 Liter Wasser).
  2. In einem großen Topf 20 Minuten kochen.
  3. Die Pfanne abdecken und abkühlen lassen.
  4. Verdünnen Sie vor dem Sprühen 5 Teile der Lösung in 100 Teilen Wasser.
  • Salbei-Extrakt

Besprühen Sie Ihre Tomaten mit fermentiertem Salbeiextrakt (1 kg Blätter und Blüten pro 10 Liter Wasser). Verdünnen Sie diese Zeit auf 10%, bevor Sie die Tomaten besprühen (10 Volumenteile der Lösung in 100 Volumenteile Wasser)!

  • Kamille

Bereiten Sie einen Kamillenaufguss mit 50 g Blüten pro Liter Wasser zu. Verdünne jeden Liter Infusion in 9 Litern Wasser, bevor Du Deine Pflanzen verdampfst.

  • Knoblauch

Knoblauch ist ein sehr wirksames natürliches Fungizid. 50 g Knoblauchzehen in jeden Liter Wasser geben. Verdünnen Sie dann Ihre Lösung in 4 Teilen Wasser und sprühen Sie sie mehrere Tage in der Sonne auf Ihre Tomaten.

  • Kuhmilch

Durch die Bildung eines mikrobiellen Films auf der Oberfläche der Blätter und die Veränderung des pH-Werts der Pflanze umhüllt und schützt die Milch die Tomate. Letzterer wird unerschütterlich und bietet nicht mehr die idealen Bedingungen für die Ausbreitung des Falschen Mehltaus.

Milch ist reich an Kalzium, Magnesium, Phosphor und Kalium! So schützt es nicht nur deine Tomaten, sondern nährt sie auch und hilft ihnen, besser zu wachsen! Diese nährstoffreiche Schimmelpilzbehandlung hat eine doppelte Wirkung! Es ist sowohl ein starkes natürliches Fungizid als auch ein Blattdünger!

1. Vorbeugende Behandlung (einmal pro Woche)

Verwenden Sie Milch einmal pro Woche als vorbeugende Behandlung:

  1. Verdünnen Sie 3 Gläser Milch in 7 Gläsern Wasser.
  2. Gießen Sie die Tomaten mit dieser Lösung

2. Vorbeugende Behandlung (zweimal pro Woche)

  1. 1 Glas Milch in 4 Gläsern Wasser verdünnen.
  2. Dann die Tomaten besprühen!
  3. Die Milch sollte sehr früh am Morgen auf alle Pflanzenteile aufgetragen werden.

So! Um eine gute Ernte von Tomaten oder anderem Gemüse aus Ihrem Garten zu erzielen, das vom Falschen Mehltau befallen werden kann, befolgen Sie die Tipps, natürlichen Heilmittel und vorbeugenden Maßnahmen, die wir heute gemeinsam gesehen haben! Und vergessen Sie nicht, dass biologische Behandlungen immer besser für unsere Pflanzen, für uns und für den Planeten sind!