Apfelkuchen ist ein Dessert, das von Jung und Alt genossen wird. Dieser süße und würzige Geschmack scheint einfach zuzubereiten zu sein, aber nur wenige wissen, wie man Erfolg hat. In der Tat, wenn Ihre Füllung tropft, auch nach dem Backen des Kuchens, können Sie das knusprige Aussehen Ihres Gebäcks verlieren und es verderben. Entdecken Sie diese geheime Zutat, um Ihren Apfelkuchen zum Erfolg zu führen.

Um Ihren Kuchen lecker und knusprig zu machen, sollten Sie diese geheime Zutat mit Ihren Apfelscheiben mischen. Sie werden vom Ergebnis angenehm überrascht sein.

Was ist diese Zutat für einen erfolgreichen Apfelkuchen?

Die Füllung Ihres Kuchens muss ausreichend gummiartig sein und darf nicht tropfen, sonst kann sie die untere Kruste Ihres Kuchens einweichen und weich machen. Ihr Kuchen verliert dann seinen Crunch. Das Geheimnis? Verwenden Sie Maisstärke. Mischen Sie es mit dem Zucker, bevor Sie die Äpfel zur Mischung hinzufügen, um die Bildung von Klumpen zu verhindern. Diese Zutat ermöglicht es Ihnen, die Füllung des Kuchens zu verdicken und zu verhindern, dass er vor dem Backen tropft. Darüber hinaus benötigt Maisstärke nicht viel Zeit zum Kochen. Es benötigt jedoch eine hohe Temperatur zum Kochen und sollte nicht übermäßig verwendet werden, da es sonst den Geschmack und die Textur Ihres Kuchens verändern kann.

Lesen Sie auch: Warum ist es wichtig, vor dem Braten der Eier Mehl in die Pfanne zu gießen? Es verändert alles

Ein Stück Apfelkuchen

Beachten Sie, dass Sie Maisstärke durch Mehl ersetzen können, obwohl sie nicht die gleiche Verdickungsfähigkeit hat. Verwenden Sie in diesem Fall zwei Esslöffel Mehl, um einen Esslöffel Maisstärke zu ersetzen. Mischen Sie das Mehl mit dem Zucker, bevor Sie die Äpfel hinzufügen. Beachten Sie auch, dass Mehl besonders für Früchte empfohlen wird, die weniger saftig oder sehr reich an Pektin sind, einer Substanz, die in vielen Pflanzen vorkommt und als natürliches Verdickungsmittel wirkt. Äpfel und Blaubeeren sind sehr reichhaltig.

Was sind die weiteren Tipps für einen erfolgreichen Apfelkuchen?

Neben der Zugabe von Maisstärke oder Mehl gibt es mehrere Tricks, um eine fließende Füllung zu vermeiden und so einen knusprigen Apfelkuchen zu erhalten.

  • Reduzieren Sie Apfelsaft für erfolgreichen Kuchen

Damit Ihre Füllung nicht sehr flüssig ist, sollten Sie den Saft der Äpfel reduzieren. Schneiden Sie dazu Ihre Äpfel in Scheiben, geben Sie sie in eine Schüssel und fügen Sie dann die in Ihrem Rezept erwähnte Menge Zucker hinzu. Der Zucker wird verwendet, um überschüssige Flüssigkeit aus Ihren Äpfeln zu extrahieren. Mindestens 30 Minuten stehen lassen. Dann mit einem Sieb die Äpfel abtropfen lassen, um ihren Saft abzuseihen.

  • Mit säuerlichen Äpfeln im Kuchen

Um die tropfende Füllung zu vermeiden, können Sie säuerliche Äpfel wählen. In der Tat, je mehr säuerliche Äpfel sind, desto reicher sind sie an Pektin. Der niedrige pH-Wert saurer Äpfel verhindert, dass das Pektin abgebaut wird. So behalten Apfelscheiben ihre Form und werden nicht sehr weich, was verhindert, dass die Füllung flüssig wird. Das heißt, Sie können sich für Gala, Golden Delicious oder Granny Smith Äpfel entscheiden. Wählen Sie auch feste Äpfel, keine reifen.

Bratapfelkuchen

 

Lesen Sie auch: Werfen Sie die Reste des Weihnachtsessens nicht weg, hier erfahren Sie, wie Sie sie die ganze Woche wiederverwenden können: Es ist köstlich

  • Respektieren Sie die Backzeit des Kuchens

Selbst wenn Ihr Kuchen braun wird, entfernen Sie ihn nicht bis zum empfohlenen Zeitraum, damit sich die Füllung verdickt. Um zu verhindern, dass die Kruste zu stark bräunt, ist es ratsam, sie auf halbem Weg mit Pergamentpapier abzudecken. Nehmen Sie ein großes Stück und schneiden Sie die Mitte aus, da nur die Kruste abgedeckt werden sollte. Wenn der Kuchen halb gebacken ist, legen Sie das Stück Backpapier auf Ihren Kuchen und lassen Sie es kochen.

Das heißt, durch Hinzufügen von Mehl oder Maisstärke zur Apfelmischung können Sie die Füllung Ihres Kuchens verdicken und eine matschige Kruste vermeiden. Ihr Apfelkuchen ist nicht nur lecker, sondern auch knusprig!

Lesen Sie auch: Ich habe 10 Methoden ausprobiert, um perfekte pochierte Eier herzustellen und hier ist der beste Weg