Das Geheimnis sauber riechender Kleidung liegt zum Teil im Trocknen der Kleidungsstücke in der Sonne und zum Teil in der Verwendung eines guten Waschmittels. Sie haben verstanden, das Trocknen ist sicherlich wichtig, aber nicht nur das gute Trocknen macht den Unterschied. In den zwölf Monaten des Jahres kann man sich diesen Gratis-Luxus allerdings nicht leisten, vor allem bei schlechtem Wetter.

 

Um zu sagen, dass der Trockner einen Arm kostet, brauchen Sie keine Fragen zu stellen, deshalb bieten wir praktische, effiziente und wirtschaftliche Alternativen…

Wie oft sollte Kleidung gewaschen werden?

Wie trockne ich meine Kleidung im Winter drinnen?

Reden wir über kostenlos…Nur die Sonne und die frische Luft kommen zuerst. Wenn der Erste launisch ist, kommt alles auf den Kopf des Zweiten. Und doch ist es nicht so offensichtlich…

Lesen Sie auch: Warum muss man bei jedem Waschgang weißen Essig in die Waschmaschine geben? 7 tolle Gründe

Als nächstes haben Sie die Möglichkeit, Ihre nasse Kleidung drinnen zu trocknen. Aber es bleibt nicht ohne Folgen. Das hält  Feuchtigkeit zurück , verschlechtert den Geruch der Wäsche und Schimmel im Raum. Keine Panik, hier sind unsere Tipps zum Trocknen von Kleidung ohne Trockner.

Wie kann ich meine Kleidung besser waschen, um sie besser zu trocknen?

Wir wissen, dass Sie vielleicht all Ihre schmutzige Wäsche in der Waschmaschine stapeln, es ist Sonntagsarbeit und es macht Ihnen nichts aus, sie auf die anderen Tage der Woche zu verteilen. Hier kommt das Problem her.

Mit dieser Praxis lässt du deiner Kleidung nur sehr wenig Platz zum Schleudern in der Waschmaschine. Ergebnis: Sie sind noch nass und verlieren den frischen Geruch von  Waschmittel  und Weichspüler, wenn Sie das Waschprotokoll gründlich einhalten.

Unser Rat ist,  die Waschmaschine weniger zu „überladen“,  den Rest wäschst du das nächste Mal und dann, unter uns, priorisierst du die dringendsten Outfits…

Wie trocknet man Wäsche drinnen richtig?

Das Lüften des Raumes beschleunigt das Trocknen der Wäsche im Winter

Haben Sie Probleme, Ihre Wäsche drinnen zu trocknen, raten wir Ihnen, sich einen Segen in Kauf zu nehmen: Der Trick besteht darin, den Raum, in dem Sie Ihre Wäsche auf einem Wäscheständer trocknen lassen, so gut wie möglich zu lüften, damit die Luftzirkulation gewährleistet ist sehr dynamisch. Dies verhindert auch  Schimmel  und Feuchtigkeit an Wänden und Boden.

Tagsüber schleichen sich versteckte Strahlen ein und Sie werden davon profitieren. Denken Sie auch daran, die Fenster zu öffnen, wenn Sie nicht zu Hause sind, Sie können sie schließen, wenn Sie zurückkommen, und nichts geht verloren.

Wie trocknet man ein Kleidungsstück schnell mit Heizung?

Für Eilige empfehlen wir Ihnen, Ihre Heizung doppelt zu nutzen. In beiden Fällen ist keine Investition erforderlich und die Technik ist einfach.

Heizung für eine warme Atmosphäre und trockene Wäsche!

Der Trick besteht darin, Ihre Wäsche aus einem ziemlich richtigen Abstand der Hitze der  Heizung auszusetzen  , dies beschleunigt die Trocknungszeit der Kleidung, die Sie zuvor auf den Wäscheständer gelegt haben. Wenn Sie die warme Atmosphäre genießen, seien Sie nicht zu faul, auch an Ihre Wäsche zu denken, Sie werden es sich morgens selbst danken.

Wir schützen Sie vor bösen Überraschungen, indem wir darauf bestehen, die Wäsche nicht direkt auf das Heizgerät zu legen. Nylon ist schön, aber brennbar!

Wie auf den Trockner verzichten? Weitere Tipps, um das Trocknen von Kleidung zu beschleunigen

Wäsche trocknen im Winter und ohne Trockner ist nicht dramatisch! Wir organisieren uns selbst und bringen einige Werkzeuge mit!

Der Ventilator, um Kleidung schneller zu trocknen

Weniger teuer als ein Trockner, präsentiert sich der Ventilator als billigster Ersatz für Haushaltsgeräte, die zum Trocknen von Kleidung bestimmt sind. Legen Sie Ihre Wäsche in einem Raum auf einen Wäscheständer und legen Sie sie vor dem Ventilator aus, wobei Sie einen mäßig engen Abstand einhalten. Diese Technik ist etwas langsamer als ihre Nachbarn, aber immer noch effektiv.

Wählen Sie Ihren Waschtag gut: Wählen Sie den natürlichen Fächer!

Nutzen Sie die Sonne, um Ihre Wäsche schnell zu waschen und zu trocknen

Ist es sinnlos, Sie daran zu erinnern, dass es interessant ist, Ihren Waschtag gut zu wählen? NEIN. Das klingt selbstverständlich, erspart Ihnen aber viel Geduld beim Trocknen.

Es ist einfach, ohne Trocknungstechniken, manche Tage sind sonniger als andere, besonders morgens, nutzen Sie es!

Die Trocknungszeit ist eine Gleichung der Sonne. Je besser du dich an das Wetter hältst, desto schneller ziehst du dich an. Genial, oder?

Verzichten Sie auf den Trockner und ohne die Kleidung zu beschädigen, es geht!

Immer wenn die Sonne scheint, denken Sie daran, Ihre Kleidung auf links zu legen, um zu verhindern, dass die Fasern des Stoffes beschädigt werden.

Was helle Farben betrifft, wird Ombre ihr Freund sein. Langsam und sicher erhalten Sie eine saubere und kuschelige Wäsche ohne Bügeln. Und ja, es ist die lästige Pflicht, die wir Sie vermeiden lassen!

Sammeln Sie Ihre Wäsche, bevor die Nacht hereinbricht, wir sagen Ihnen, warum …

Einmal trocken, einmal erholt. Wenn die Sonnenstrahlen des Tages Ihrer Wäsche gut tun und ihre Feuchtigkeit aufnehmen, wird die Nacht kommen, um sie wieder mit Feuchtigkeit und Kälte zu durchtränken. Dieses kleine disziplinierte Detail erspart Ihnen das Warten auf die Sonnenstrahlen am nächsten Tag. Warum zögern?

Lesen Sie auch: Verabschieden Sie sich vom Bleichmittel, verwenden Sie diese Zutat: Sie macht Ihre Wäsche weiß und glänzend

Ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit ist die Devise für eine trockene und frische Wäsche. Setzen Sie auf diese Techniken und vergessen Sie auch nicht, Ihre Wäsche mit gutem Waschmittel zu bestreuen, und sie wird nie so gut riechen! Business to follow, no… Wäsche muss zurückgeholt werden, hoppla!

Lesen Sie auch: Nie wieder Wischtücher die Toilette runterspülen: Hier ist der Grund