Es besteht kein Zweifel, dass Kartoffeln zu den praktischsten Lebensmitteln gehören, um eine Beilage zuzubereiten, die zu jeder Mahlzeit passt; vor allem die Pommes, da sie bei der Mehrheit beliebt sind. Aber kennen Sie den Trick, um schmackhaftere Pommes zu bekommen? Wie macht man sie außen knusprig und innen weich und zart? Finden Sie das Geheimnis heraus!

 

Wie bereitet man leckere und knusprige hausgemachte Pommes zu?

knusprige Pommes

Lassen Sie uns zunächst über die Pfanne sprechen, in der Sie die Kartoffeln braten. Erfahrenere Köche erwähnen, dass eine gusseiserne Pfanne am besten zum Kochen dieses Gerichts geeignet ist, zusammen mit der Antihaft-Pfanne, die genauso gut funktioniert. Wichtig ist jedoch, dass Ihre Pfanne einen Deckel hat. Auf diese Weise werden der Dampf und die Wärme im Behälter gehalten. Achten Sie außerdem auf die Wahl der richtigen Bratkartoffeln. Normalerweise geben Kartoffeletiketten in Geschäften die Art des Gerichts an, für das sie verwendet werden (Kartoffelpüree, Pommes usw.).

Denken Sie daran, beim Braten von Kartoffeln Butter wegzulassen. Butter hilft absolut nicht beim Kochen für  knusprige Pommes . Wenn Sie schmackhafte Kartoffeln zubereiten möchten, empfiehlt es sich, eine kleine Menge Olivenöl, gemischt mit Sonnenblumenöl, zu verwenden. (3 Löffel Olivenöl in einem viertel Liter Sonnenblumenöl)

Lesen Sie auch: Wie wird man den Geruch von gebratenem Fisch los? Geben Sie einfach 1 Zutat in das Öl

Bevor Sie sie in das Öl legen, lassen Sie sie einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann tupfen Sie sie mit Küchenpapier trocken. So werden sie außen knusprig und innen weich. Behalte diesen Tipp im Hinterkopf!

Rezept für die perfekten Pommes

  1. Nehmen Sie eine Pfanne mit hohem Rand und füllen Sie sie mit einer guten Menge Öl.
  2. Öl erhitzen (ca. 160°C) und die gut getrockneten Kartoffeln darin tauchen.
  3. Die Pommes 5 Minuten braten und dann abgießen
  4. Erhöhen Sie die Öltemperatur auf etwa 180° und braten Sie die Pommes erneut für weitere 3 bis 4 Minuten.
  5. Pommes auf Küchenpapier (Opal-Typ) abtropfen lassen
  6. Leicht salzen und die Pommes heiß servieren.

Im Allgemeinen können Sie jede Art von Gewürzen für Ihre Pommes verwenden (Petersilie, Knoblauch, Kurkuma oder sogar Paprika). Sie können sogar mehrere mischen. Sie müssen nur darauf achten, sie zum richtigen Zeitpunkt hinzuzufügen. Trockene Gewürze zum Beispiel brennen sehr leicht an, wenn Sie sie ganz am Anfang des Kochens hinzufügen.

Noch ein Tipp: Wie bereitet man Ofenpommes zu?

Ofenpommes zubereiten

Der Ofen ist ein guter Verbündeter, um gesunde, fettfreie Gerichte zuzubereiten. Hier verraten wir Ihnen, wie Sie Ofenpommes knusprig, aber mit sehr wenig Öl zubereiten. Damit ist dieses Rezept eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Pommes.

Zutaten :

  • 2 oder 3 Kartoffeln (je nach gewünschter Menge)
  • Ein Esslöffel natives Olivenöl extra
  • Eine Prise Salz

Vorbereitungsmethode:

Lesen Sie auch: Der Trick für leckere Pommes in der Mikrowelle: Eine Überraschungszutat macht den Unterschied

  1. Beginnen Sie damit, den Ofen auf 210 Grad Celsius aufzuheizen.
  2. Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden. Wenn Sie sie nicht schälen möchten, waschen Sie sie gut, um alle Rückstände zu entfernen.
  3. Nehmen Sie eine Schüssel mit sehr kaltem Wasser und fügen Sie die geschnittenen Kartoffeln hinzu . Etwa 10 Minuten einwirken lassen, um die Stärke freizusetzen. Dann die Kartoffeln abgießen und gut trocknen.
  4. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Olivenöl und Salz dazugeben und alles miteinander vermischen.
  5. Die Kartoffeln auf dem Backblech verteilen und bei 210 Grad Celsius 25 bis 30 Minuten backen, bis sie weich sind. Erhöhen Sie dann die Temperatur auf 250 Grad Celsius und kochen Sie sie weitere 5 Minuten, bis sie eine goldene Farbe haben.
  6. Nimm die Kartoffeln zum Schluss aus dem Ofen und serviere sie heiß als Beilage, Vorspeise oder mit deiner Lieblingssauce.

Sie können dieses Rezept sowohl mit Kartoffeln als auch mit Süßkartoffeln zubereiten.

Darüber hinaus können Sie das Rezept variieren, indem Sie Ihrem Gericht Gewürze oder aromatische Kräuter wie Pfeffer oder Thymian hinzufügen.

Lesen Sie auch: Der Trick für köstlich lockere und leichte Pfannkuchen: Fügen Sie einfach diese unerwartete Zutat hinzu