Kartoffel ist eines der am meisten konsumierten Gemüse der Welt. Letzteres ist einfach zu kochen und kann auf verschiedene Arten zubereitet werden. Aber wenn es eine Zubereitung auf Kartoffelbasis gibt, die jeden Gaumen erfreut, dann sind es natürlich die Pommes. Trotzdem neigen Pommes frites dazu, beim Kochen viel Öl aufzunehmen. Um solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ist es möglich, gesündere Pommes Frites mit einem anderen Kochmittel herzustellen.

Also, hier ist, wie man schmackhaftere Pommes bekommt, ohne eine Fritteuse zu verwenden.

Was ist dieser Trick, um schmackhaftere Pommes zu machen?

Pommes frites

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Pommes Frites zu kochen. Wenn Sie möchten, dass sie leichter sind, können Sie sich für das Backen entscheiden oder sich der traditionellen Kochmethode zuwenden, nämlich der Fritteuse. Sie können dann die Menge an Öl hinzufügen, die Sie für notwendig halten, damit sie innen weich und außen knusprig sind. Aber durch die Verwendung der Mikrowelle können Sie sie schneller kochen, ohne dass sie eine signifikante Menge an Fett enthalten. So werden Ihre Pommes gesünder und leckerer.

Lesen Sie auch: Warum ist es clever, einen Apfel noch heiß in den Ofen zu stellen? Das Geniale, was jeder macht

  • Verwenden Sie Gewürze, um Ihren Pommes mehr Geschmack zu verleihen

Mikrowelle

Im Allgemeinen werden Pommes frites als Beilage zu einem Gericht serviert und von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen geschätzt. Sie können sie zu Hause zubereiten, anstatt sie in Supermärkten zu bekommen. In der Tat sind hausgemachte Pommes frites tendenziell schmackhafter als gefrorene. Einige mögen sie dick und andere schätzen sie dünner. Wenn Sie leckere und perfekt gekochte Pommes zubereiten möchten, können Sie diesen Tipp mit Ihrer Mikrowelle befolgen. Dazu benötigen Sie eine große Kartoffel, einen Esslöffel Olivenöl und einen halben Teelöffel Salz. Um sie schmackhafter zu machen, fügen Sie einfach ein paar Gewürze hinzu, nämlich Paprika, Rosmarin oder Thymian. Um zu beginnen, schneiden Sie Ihre Kartoffeln in sehr dünne Stäbchen und die gleiche Dicke, so dass das Kochen gleichmäßig ist. Mischen Sie sie in einer Schüssel und fügen Sie den Esslöffel Olivenöl, Salz und Gewürze Ihrer Wahl hinzu. Als nächstes legen Sie Ihre Pommes Frites auf eine mit Backpapier bedeckte Schale, die für Ihre Mikrowelle geeignet ist. Verteilen Sie die Pommes gut so, dass sie gut verteilt sind und nicht übereinander gestapelt sind. Lassen Sie sie 15 bis 20 Minuten bei maximaler Leistung kochen. Dann die Pommes nach 5 Minuten umdrehen. Wenn sie am Ende des Kochens nicht vollständig gekocht sind, legen Sie sie noch einige Minuten in die Mikrowelle. Beachten Sie, dass sich das Ergebnis von traditionellen Pommes in der Fritteuse entfernt, das Ergebnis ist weniger knusprig, aber lecker und gesund und leicht.

Entdecken Sie weitere Tipps für eine gelungene hausgemachte Pommes frites

Knusprige Pommes frites

Möchten Sie gute hausgemachte Pommes machen? Hier erfahren Sie, wie Sie dies tun, indem Sie diese einfachen Tipps befolgen.

  • Wählen Sie die richtigen Kartoffeln für Ihre Pommes frites

Um leckere hausgemachte Pommes Frites zuzubereiten, sollten Sie keine verschiedenen Kartoffeln verwenden. Damit sie innen schmelzen und außen knusprig sind, benötigen Sie mehlige Kartoffeln, die beim Kochen nicht das gesamte Öl aufnehmen, wie Bintje, Manon oder Agria.

Lesen Sie auch: Der geheime Trick der Köche, knusprige Pommes Frites einfach zu Hause zu machen

  • Verwenden Sie Pflanzenöl, um Ihre Pommes Frites zu kochen

Die besten Pommes frites werden in Rinderfett gekocht, wie es bei belgischen Pommes frites der Fall ist. Dennoch wird diese Art von Fett wegen seines hohen Gehalts an gesättigten Fettsäuren nicht empfohlen. Bevorzugen Sie stattdessen ein Pflanzenöl wie Erdnussöl, das das Kochen bei hohen Temperaturen recht gut verträgt.

Jetzt kennen Sie den Trick, um gute hausgemachte Pommes zu machen. Trotzdem und für Ihre Gesundheit, essen Sie mindestens fünf Obst und Gemüse pro Tag.

Lesen Sie auch: Wie reinigt man Silikonformen, ohne sie zu beschädigen? Verwenden Sie einfach diese Zutat aus der Küche