Morgens beim Verlassen des Hauses das Auto im Schnee stecken zu sehen, löst Frustration aus. Es ist sicher! Dafür haben wir an Sie gedacht. Ein einfacher Trick zum Entriegeln Ihrer durchdrehenden Räder besteht darin, einfach den Teppich Ihres Autos zu verwenden. Wie ? Dieses Zeug könnte Sie beeindrucken. Erfahren!

So holen Sie Ihr Auto mit einer Automatte aus dem Schnee

Wenn Ihr Auto unter Schnee- und Frosteinwirkung rutscht und schleudert, sollten Sie als Erstes Ihren Autoteppich verwenden. Dadurch entsteht eine rutschfeste Oberfläche, die ein Durchdrehen der Räder verhindert. Schnell und kostenlos, was könnte besser sein? Um dies zu erreichen, könnte nichts einfacher sein!

  1. Entfernen Sie zuerst die Bodenmatte auf der Fahrerseite
  2. Legen Sie es dann unter den rutschigen Reifen, um Traktion zu gewährleisten
  3. Fahren Sie vorwärts oder rückwärts, je nachdem, welcher Reifen rutscht und wo sich Ihr Fahrzeug befindet
  4. Vergiss nicht, deine Matte aufzuheben und zurückzulegen.

Und das ist es, diese Methode ist sehr einfach. Eine andere Sache, beschleunigen Sie vorsichtig, während Sie diese Technik ausprobieren.

Automatten auf der Beifahrerseite

Wie entferne ich Schnee unter den Rädern? Andere Tipps

Schnee kann auch in den Rädern Ihres Autos vorhanden sein und Sie daran hindern, Ihr Fahrzeug zu bewegen. Es ist sehr nervig ! Führen Sie eine Schneebürste zwischen den Felgenspeichen hindurch. Sie können auch ein Sprühgerät verwenden, das Sie in das Rad richten, um den Schnee zu lockern.

Für durchdrehende Räder auf Schnee oder Frost haben Sie weitere Tipps, die wir empfehlen, um die Situation einfach zu bewältigen. Da müssen wir ran!

Ein schneebedecktes Auto

– Eine Traktionsmatte

Wenn Sie keine Schneeketten haben und Ihr Auto im Schnee feststeckt, ziehen Sie Traktionsmatten in Betracht! Sie bestehen aus Kunststoff und Gummi und wurden entwickelt, um Fahrzeuge von Schnee zu befreien. Sie ermöglichen es den Reifen, wieder Grip zu erlangen und ein Durchdrehen zu vermeiden. Sie müssen sie nur unter den Reifen platzieren, ähnlich wie beim Automatten-Trick oben. Und die Arbeit ist getan!

– Ein Karton

Dies ist eine weitere sehr beliebte Methode und vor allem kostenlos! Und ja, eine einfache Karte kann Ihnen helfen, aus diesem Albtraum herauszukommen. Willst du es versuchen ? folgen sie den Anführer :

  1. Holen Sie sich einen Karton.
  2. Schneiden Sie es in 2!
  3. Legen Sie jedes der Teile unter ein Rad.
  4. Beschleunigen Sie vorsichtig, bis das Rad in den Karton beißt.

– Körnige Stoffe

Wenn Ihre Räder in einer großen Menge Schnee stecken bleiben, kann grobkörniges Zeug Ihr Leben retten! Keine Pannenhilfe erforderlich! Sie können Salz, Sand oder Kies verwenden, um die Reibung zwischen Reifen und Eis zu verringern. Wir zeigen Ihnen wie!

  1. Entfernen Sie zuerst den Schnee um die Reifen herum.
  2. Gießen Sie als Nächstes eine körnige Substanz vor, hinter und auf die Seite der Reifen.
  3. Beschleunigen Sie, um aus Ihrem Fahrzeug auszusteigen.

Auf diese Weise verleiht die körnige Substanz Ihren Reifen Grip , wenn Sie vorwärts oder rückwärts fahren.

– Katzenstreu

Wenn Ihnen Sand oder Kies ausgehen, können Sie Katzenstreu verwenden. Diese Granulate unterstützen die Traktion und nehmen auch Wasser zwischen Reifen und Eis auf. So schaffen Sie eine Anti-Rutsch-Schicht, die Ihnen beim Aussteigen hilft. Es anzuwenden ist einfach! Gießen Sie es einfach unter Ihre Reifen und an den Seiten hoch und beschleunigen Sie sanft, um Ihr Auto herauszuholen.

– Notfallset für Ihr Auto

Besorgen Sie sich ein Auto-Notfallset, dieser Aufwand ist gerechtfertigt! Das Kit enthält wichtige Elemente, die verwendet werden können, um diese Unannehmlichkeiten zu lindern. Wissen :

  • Eine kleine Schaufel, eine Schneebürste oder ein Schaber.
  • Griffplatten
  • Ein Schleifsack
  • Scheibenwischerflüssigkeit
  • Survival-Kit: Taschenlampe, Kompass, Decke…

All dies kann Ihnen in Zeiten der Not buchstäblich das Leben retten !

Sie werden es verstanden haben, dank dieser Tricks können Sie Ihr im Schnee feststeckendes Auto im Handumdrehen befreien. Wenden Sie diese Tipps an, und Sie sind fertig!