Ist Ihnen im Winter kalt, wenn Sie die Heizung benutzen? Möglicherweise ist Ihr Haus schlecht isoliert. Wenn Sie nicht das Budget haben, um ein paar kleine Arbeiten zu erledigen, wenden Sie diesen einfachen und kostengünstigen Trick an, um die Wärme in Ihrem Haus zu halten. Wir sagen Ihnen alles.

Es ist Winter… Sie können das Innere Ihres Hauses nicht auf der richtigen Temperatur halten? Keine Panik ! Wie immer haben wir DIE Lösung für Sie gefunden. Alles, was Sie brauchen, ist, ein einfaches Gerät zu installieren und ein paar einfache tägliche Aktionen durchzuführen. Dieser praktische Trick ermöglicht Ihnen nicht nur einen milden und komfortablen Winter, sondern spart Ihnen am Ende des Monats auch noch ein paar Cent .

Wie hält man im Winter die Wärme im Haus?

Wenn Sie in diesem Winter die Wärmedämmung Ihres Hauses verbessern möchten, beginnen Sie mit der folgenden Methode. Es kostet Sie nicht nur nichts, sondern reduziert auch effektiv den Wärmeverlust in Ihrem Zuhause. Praktisch, damit Sie die Heizung nicht mehr missbrauchen!

Türen, Fenster und Jalousien geschlossen, Wärme gespeichert!

Außenjalousien

Es ist kein Geheimnis, dass es zwangsläufig zu Wärmeverlusten kommt, wenn die Außenluft durch die Öffnungen des Hauses, nämlich die Türen und Fenster, strömt. Wenn Sie sich also mit Decken, Zugluftstoppern und schweren Vorhängen eindecken, um diesen Winter warm zu bleiben, hören Sie jetzt auf. Entscheiden Sie sich stattdessen für diese effektive Lösung, mit der Sie die Sonnenstrahlen abfangen können, bevor sie das Glas erreichen. Sie müssen lediglich isolierende Außenjalousien verwenden.  Diese verursachen einen Treibhauseffekt, wenn sie etwa zwanzig Zentimeter von der Glasoberfläche entfernt installiert werden. Außerdem dienen sie im Winter als Wärmedecke und im Sommer als Sonnenschirm.

Auf der anderen Seite   können wabenförmige Thermojalousien Ihr Zuhause besser isolieren, indem sie kühle Luft zwischen den  Zellen und Wabenformen einschließen. Denken Sie für mehr Effizienz daran, sie an den Fenstern richtig einzustellen und nachts zu schließen. Natürlich sind Raffrollos und gefütterte und lange Vorhänge auch nützlich, um die Wärme zu speichern, die durch die Fenster entweicht, bieten aber nicht die beste Wärmedämmungslösung. 

Lohnt sich, oder?

Jalousie

Schalten Sie Ihre Fenster in den Wintermodus

Um die Abdichtung im Winter zu verbessern, verfügen einige Modelle von PVC-Fenstern über einen Wintermodus. Sie kann durch einfaches Anziehen der Schraube am Fensterrand mit einem Schraubendreher aktiviert werden. Dadurch wird das Eindringen von kalter Luft in das Haus erheblich reduziert. Vergessen Sie nicht, es mit der Rückkehr des Frühlings zu deaktivieren.

Wie heizen Sie Ihr Haus effizient und kostengünstig?

Gar nicht so einfach, sich bei den sinkenden Temperaturen im Winter warm zu halten! Einfacher ist dies jedoch durch den Einsatz geeigneter Jalousien zu erreichen. Weitere wirksame und  kostengünstige Tipps  können für Ihr Wohlbefinden übernommen werden. Wir haben einige ausgewählt.

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Heizung

Aluminiumfolie hinter Heizung

Möchten Sie das Beste aus Ihrer Heizung herausholen? Entfernen Sie zunächst alle Hindernisse, die eine ordnungsgemäße Wärmeverteilung im Haus verhindern. Entfernen Sie dann alle Möbel und Gegenstände, die seine Wirksamkeit verringern. Hinter dem Heizkörper kann auch eine Isolierfolie angebracht werden, um die Wärme im ganzen Raum zu reflektieren.  Verwenden Sie beispielsweise Aluminiumfolie (nicht brennbares Gerät), die die Wärme im ganzen Raum verteilt.  Und wenn Sie den Thermostat zusätzlich auf 21°C halten, ist die Temperatur angenehm und der Heizkörper trocknet die Umgebungsluft nicht aus. 

Lassen Sie die Heizung in dem Raum an, den Sie nur nutzen

Der andere Trick, um Ihr Zuhause günstig zu heizen, besteht darin, das Gerät in dem Raum eingeschaltet zu lassen, den Sie nur nutzen. Andere Räume, die die meiste Zeit geschlossen bleiben, wie das Gästezimmer oder Lagerräume wie der Keller, können unbeheizt bleiben. Indem  Sie in einem einzigen Raum eine konstante Temperatur aufrechterhalten, sparen Sie Energie und die Wärme sammelt sich dort leichter an.

Wählen Sie den richtigen Standort für die Heizung, um die Wärme besser zu verteilen

Kühler

Die Position der Heizung im Haus kann einen starken Einfluss auf die thermische Behaglichkeit im Haus haben. Wenn Sie also einen eleganten Platz dafür finden und gleichzeitig seine Leistung optimieren möchten, platzieren Sie die Heizung so nah wie möglich an den Fenstern. Dadurch wird ein Wärmeverlust durch diese Öffnungen verhindert.  Die kalte Luft würde die warme Luft von der Heizung in den Raum drücken und die Wärme darin halten. Für maximale Effizienz  sollte auch darauf geachtet werden, sie vom Boden fernzuhalten und sie unter ein Regal zu stellen, um die Wärme leichter zurück in den Raum zu reflektieren und auf einer guten Temperatur zu halten.

Wie kann man ohne Heizung zu Hause warm bleiben?

Wussten Sie ? Das Haus kann warm bleiben, ohne die Heizung zu benutzen.  Das erste, was Sie tun müssen, ist, tagsüber natürliches Licht hereinzulassen und diese wenigen einfachen Methoden anzuwenden.

Wie warm im Winter und ohne Heizung? Eine Geschichte der Isolation

Blick aus dem Fenster auf den Schnee

Es liegt auf der Hand: Türen und Fenster lassen Außenluft ins Haus. Fühlen Sie sich frei, die Fenster mit Dichtungsmasse abzudichten  oder verwenden Sie selbstklebende Schaum- oder Gummifensterdichtungen,  um all die eiskalten Zugluft im Winter zu begrenzen. Eine weitere praktische Option: Investieren Sie in stärkere Türen mit Doppelverglasung. Darüber hinaus können Wände und Böden Ihr Zuhause auch kühlen. Installieren Sie Teppiche und anderes Zubehör, um eine gute Temperatur in Ihrem Zuhause aufrechtzuerhalten.  

Blockieren Sie die Schornsteinöffnung, um im Winter warm zu bleiben

Ein weiterer einfacher Trick, um Ihr Zuhause im Winter warm zu halten, besteht darin, Ihre Schornsteinöffnung zu blockieren. Sie müssen nur eine Metall- oder Holztür einbauen und so einstellen, dass sie eine luftdichte Tür bildet.  Dadurch wird verhindert, dass kalte Luft in Ihr Wohnzimmer eindringt und die Temperaturen sinken lässt. Achtung: Verwenden Sie diese Methode nur, wenn Sie den Kamin nicht benutzen und wenn er außer Betrieb ist!